zuletzt aktualisiert vor

Alex tritt nach! Bachelorette-Finale 2015: Alisa nimmt Patrick

Von Daniel Benedict


Berlin. Die Bachelorette 2015 Patrick gibt die letzte Rose. Und das, obwohl er sich denkbar dumm angestellt hat. Und Alex? Tritt nach. Zur Live-Kritik.

Die Bachelorette 2015 ist nach sieben zähen Folgen im Finale angelangt. Gibt Alisa Alex oder Patrick die letzte Rose? Nimmt Mutter Bettina den Zweitplatzierten?

Bachelorette an Alex: Es hat nicht gereicht!

„Patrick, möchtest du die letzte Rose haben?“, fragt Alisa in der letzten Folge der „Bachelorette 2015“. Und sie verspricht ihm, dass sie sich „alles mit dir vorstellen kann“. Tränen, Feuerwerk, Musik! Und Alexander? Sie hat Gefühle für ihn entwickelt, hatte Alisa ihm vorher gesagt. Ehrliche Gefühle. „Aber es hat nicht gereicht.“ Um Alex nicht zu kränken und wohl auch um Sendeminuten totzuschlagen belegt Alisa ihre Sympathien mit einem Erinnerungsparcours durch alle sieben Folgen – angefangen bei der ersten Begegnung mit Alex und seinem Glücksbringer. (Wir erinnern uns auch, und zwar an Alisa goldene Worte: „Ihr habt doch alle einen Glücksbringer in der Hose.“) Alex ist das Lachen vergangen. Er erweist sich als schlechter Verlierer und tritt noch in der Limousine, die ihn fortschafft, nach:„Ich habe Patrick drei Wochen erlebt, und nach drei Wochen kann man einen Menschen sehr gut einschätzen. Ich glaube nicht, dass es lange halten wird.“ (Radikale Programm-Reform: Flirtet die Bachelorette 2016 bald nackt?)

Wie schlägt sich Alex bei den Bachelorette-Eltern?

Alexander ist der Erste, der sich den Eltern der Bachelorette stellen muss. Er weiß, worauf es ankommt, ruft Alisa nur schnell ein „Mäuschen“ und sucht dann sofort Blickkontakt mit Peter. Der Vater der Bachelorette hat Bedenken, als er von Alexs Tochter hört. „Das will gut überlegt sein!“ Alex macht die Schwäche zum Vorteil, hebt seinen Familiensinn hervor und verspricht dem Vater alles: Ehe, Kinder und den Mut zu einer Beziehung, in der in langen Jahrzehnten „aus Leidenschaft Pflicht wird“. (So unkt Peter. Er selbst hat sich bekanntlich von Alisas Mutter getrennt.) Was macht Alex falsch? In der vollen Konzentration auf Peter lässt er Mutter Bettina aus den Augen. Sie nimmt es ihm nicht übel; aber Alex verpasst die Chance, einen Blick in Alisas Zukunft zu tun: Braut und Mutter ähneln sich verblüffend, nur dass Bettina die giggelnde Mädchenhaftigkeit der Bachelorette abhanden gekommen ist. Will der Kandidat im Alter neben so einer Frau aufwachen? Alex, sei froh! (Alex wäre der Richtige für die Bachelorette 2015 gewesen! Wieso?)

Patrick redet mies – die Bachelorette kennt seine Stärken

Patrick bleibt ein ungeschickter Liebeskandidat. Für den Plausch mit Peter und Bettina hat RTL der Familie einen Tisch unter Portugals freiem Himmel gedeckt. Patrick fühlt sich trotzdem wie beim Bewerbungsgespräch im Fitness-Center und schlägt folgerichtig das Essen aus. Kein Appetit. (Ein Kardinalfehler, auch wenn Bettina vermutlich nicht selbst gekocht hat.) Ihr Kreuzverhör führen die Eltern von vornherein auf niedrigem Niveau – als säße hier ein ohnehin schlechter Schüler, den man allenfalls auf eine 3+ prüfen kann. Patrick stellt sich auch so an. Auf die Frage nach seinen One-Night-Stands antwortet der volltätowierte Fitness-Trainer mit einer grotesken Lüge. (Der zufolge er anderen Frauen nicht mal nachschaut, wenn er feiern geht.) Und auf sein Geständnis, dass er noch bei Muttern wohnt, setzt er noch obendrauf, dass er für Alisa nicht aus Bayern nach Berlin ziehen will. (Und das, wo sie als Lehrerin doch nicht einfach so das Bundesland wechseln kann.) Um die Mutter zu heiraten, dürfte Patricks Vorstellung nicht reichen. Aber Alisa hat mit ihm rumgeknutscht und weiß: Patrick hat andere Qualitäten als das Wort. (Patrick ist der Richtige für die Bachelorette. Wieso?)

Schlechte Quoten: Was ändert sich nach Alisa bei der „Bachelorette 2016“?Zur Themenseite


„Die Bachelorette“ und der Der „Bachelor“ sind Partnervermittlungsshows, die Liebe als grausamen Selektionsprozess definieren. Die geistesgeschichtlichen Wurzeln des Formats liegen im Sozialdarwinimus, die programmgeschichtlichen in den USA, wo bereits 19 Staffeln zu sehen waren. In Deutschland hat RTL den ersten Bachelor 2003 verkuppelt, die erste Bachelorette 2004. „Der Bachelor“ lief im Frühjahr 2015 in der fünften Staffel und endete mit einem raschen Liebes-Aus von Oliver Sanne und seiner Siegerin Liz Kaeber. Anna Christiana Hofbauer wurde 2014 die zweite deutsche Bachelorette. Vor einem Jahr gab sie Marvin Albrecht ihre letzte Rose. Seitdem halten die beiden als Liebespaar durch.

0 Kommentare