zuletzt aktualisiert vor

Sky Go Extra Sky Go mit kostenpflichtigem Offline-Modus und straffen Regeln

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Der Pay-TV-Anbieter Sky erweitert sein mobiles Angebot um den kostenpflichtigen Dienst Sky Go Extra. Damit können Kunden Filme und Serien herunterladen – allerdings nicht unbegrenzt.

Bislang können Sky Kunden mit dem mobilen Dienst Sky Go von Tablets, Smartphones und Spielekonsolen auf den Katalog des Pay-TV-Senders zugreifen. Filme und Serien werden dabei gestreamt. Am Montag (3. August) hat das Unternehmen den Start von Sky Go Extra bekannt gegeben. Für 4,99 Euro extra im Monat können Sky-Kunden Titel aus dem Katalog auf ihr Gerät laden und zu einem späteren Zeitpunkt ansehen – auch wenn keine Internetverbindung besteht. Allerdings setzt Sky für die Downloads klaren Grenzen.

Sky Go Extra nicht unbegrenzt nutzbar

Der Download über Sky Go Extra funktioniert nur innerhalb Deutschlands und Österreichs. Außerdem gilt:

  • Kunden dürfen maximal 25 Titel pro Monat laden.
  • Davon dürfen nur fünf Spielfilme sein.
  • Einzelne Titel dürfen nur zweimal heruntergeladen werden.
  • Nach 30 Tagen sind die Downloads nicht mehr verfügbar.
  • Nach Beginn der Wiedergabe stehen die Titel 48 Stunden lang zur Verfügung, danach werden sie gesperrt.

Sky Go Extra: Monatlich kündbar

Zum Start steht nur eine Auswahl an Inhalten zum Download bereit, die laut Sender „kontinuierlich ausgeweitet“ werde. In den Sky Go Apps sind bereits Download-Schaltflächen zu sehen. Ein Klick darauf öffnet ein Info-Fenster, das auf die Buchung Sky-Homepage verweist. Außerdem können Kunden nun auf zwei Geräten gleichzeitig den Sky Go Zugang nutzen. Sky Go Extra ist monatlich kündbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN