Game of Thrones Staffeln 1 bis 7 Stimmen Sie ab: Was war – bis jetzt – der schockierendste Moment bei „Game of Thrones“?


Osnabrück. „All men must die“ – „Jeder muss sterben“: Dieses Motto nimmt die US-Serie „Game of Thrones“ in quasi jeder Folge wörtlich. Bevor nun die achte Staffel startet hier noch einmal die schockierendsten Szenen aus den Staffeln 1 bis 7. Vorsicht, Spoiler!

Bald startet die letzte Staffel von Game of Thrones. Zeit also, sich noch einmal all der überraschenden Tode und Intrigen zu erinnern. Dabei gilt gleich in mehreren Fällen: Obacht vor den vorletzten Folgen einer Staffel. Zumeist geht es da noch einmal besonders blutig zu und ein schockierender Tod sorgt für Unglauben bei den Fans der Serie. (Weiterlesen: So können Sie die neuen Folgen sehen)

Doch welche Szene hat Sie am meisten verstört? Stimmen Sie ab:

Ebenfalls erwähnenswert: Sansa und Arya intrigieren gegen Lord Petyr „Kleinfinger“ Baelish – und er stirbt den verdienten Tod, Theon Graufreuds Eroberung von Winterfell - und seine spätere Kastration; Arya ermordet alle männlichen Mitglieder des Hauses Frey; Lord Baelishs Intrigen und sein Mord an seiner Zweck-Ehegattin Lysa, der wahnsinnigen Schwester von Catelyn Stark; Jaime Lennister stürzt Bran Stark aus dem Turmfenster, nachdem ihn dieser beim Inzest mit Schwester Cersei beobachtet hat; Daenerys überlebt Feuer, weil ihr jede Art von Hitze nichts anhaben kann – praktisch, sie ist ja auch die „Mutter der Drachen“; König Joffrey wird am Tag seiner Hochzeit vergiftet; Jaime Lennister wird die rechte Hand abgeschlagen; die Hexe Melisandre „gebärt“ ein Schattenwesen, das kurz darauf Renly Baratheon tötet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN