zuletzt aktualisiert vor

Aurelio statt Kay One? Dschungelcamp 2015: Wer ist Kandidatin Tanja Tischewitsch?

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Dschungelcamp 2015: Auch die ehemalige DSDS-Kandidatin Tanja Tischewitsch ist bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ in diesem Jahr dabei. Die gelernte Flugbegleiterin möchte vor allem beim Sexappeal punkten. Hier geht es zum Portrait.

Trotz ihrer bisher erst sehr überschaubaren Karriere folgen der 25-jährigen auf Facebook bereits über 200.000 Fans. Die gebürtige Hannoveranerin hat bisher nur bei DSDS Aufsehen erregt: Juror Kay One wählte sie nur wegen ihres Aussehens und nicht wegen ihrer Stimme in den Recall: „Brüste top, Arsch top, Stimme scheiße“, so sein lapidarer Kommentar.

(Weiterlesen: Tanja Tischewitsch geht Patricia an die Brüste. Zum Erotik-Report.)

Als Flugbegleiterin ins Dschungelcamp

Vor ihrer Karriere als Prominente arbeitete die Tochter einer Inderin und eines Deutschen als Flugbegleiterin bei der Fluggesellschaft Germania Airlines. Immer wieder wurde sie außerdem als Messehostess und für Shootings von Modelabels gebucht. Nach ihrem Ausscheiden bei DSDS zeigte sie ihr Sexappeal unter anderem in einem Musikvideo von Ex-Bachelor Paul Janke. Eine Geheimwaffe habe sie nicht: „Ich werde mich nicht verstellen und so bleiben, wie ich bin. (Weiterlesen: Angelina Heger – aus dem Dschungelcamp in den Shitstorm.)

„Ich bin ein Star - holt mich hier raus“: keine Nacktfotos

Im Gegensatz zu Sara Kulka und Angelina Heger hat sich die Singlefrau im Vorfeld der Show nicht für den „Playboy“ ausgezogen. Im Dschungelcamp soll zwar viel nackte Haut zu sehen sein, aber nicht alles: „Man duscht sich ja auch nackt, das ist ja normal. Aber ich glaube nicht, dass es normal ist, dass man sich duscht und Millionen Menschen gucken zu. Deshalb gibt es bei mir nur Duschen mit Bikini“. Daher wird sie sich im Dschungel ganz auf ihre Qualitäten besinnen: Reden und sich - nicht ganz - ausziehen. (Weiterlesen: Kay One war nur der Anfang – Tanja Tischewitschs Brüste und der Facebook-Sexismus.)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN