zuletzt aktualisiert vor

Dschungelcamp-Tochter Dschungelcamp 2015: Wer ist Kandidatin Patricia Blanco?

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wird sie wieder pikante Enthüllungen über ihren Vater liefern? Der Einzug Patricia Blancos in den Dschungel verspricht Spannung. Foto: ImagoWird sie wieder pikante Enthüllungen über ihren Vater liefern? Der Einzug Patricia Blancos in den Dschungel verspricht Spannung. Foto: Imago

Osnabrück. Dschungelcamp 2015: Wer ist die Kandidatin Patricia Blanco? Und wie verhindert RTL, dass Patricia schon wieder Blanco zieht? Zum Porträt der diesjährigen Promi-Tochter bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus.

Schon vor dem Start des Dschungelcamps steht eines fest: Langweilig wird es auch in diesem Jahr nicht – das liegt auch an der Tochter von Schlagerbarde Roberto Blanco. In den vergangenen Jahren gab es kaum ein Thema, zu dem sich die dralle 45-Jährige nicht geäußert hat. Und damit die Seiten der Klatschpresse gefüllt hat. Die Dauerfehde mit ihrem Vater, ihre gescheiterten Gehversuche im Musikbusiness, ihre Vorliebe, für die „Bild“-Zeitung blankzuziehen – besser Negativschlagzeilen als gar keine Schlagzeilen, lautet die Devise Patricia Blancos. (Weiterlesen: Die schlimmsten Ekel-Sprüche aus dem Dschungelcamp.)

Ihr Einzug in den australischen Urwald ist wohl für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation: Erst vor kurzem erklärte sie medienwirksam: „Ich bin blanko“ – Schuld natürlich der berühmte Papa. „Er verhält sich grausam. Er lässt meine Mutter verhungern, während er in Saus und Braus lebt“, giftete sie in einem Interview. Wie so viele Dschungel-Kandidaten der vergangenen Jahre wittert die gelernte Hotelfachfrau vor allem eines bei ihrer Teilnahme: Raus aus den Schulden! Um dieses Problem zu lösen, wäre eine andere Sendung auf RTL sicherlich die bessere Wahl gewesen. Aber so muss sie (höchstens!) zwei Wochen „arbeiten“, um ihre Kasse aufzubessern.

Dschungelcamp 2015:Blanco als Anti-Allegra?

Die Produzenten von RTL werden sich schon die Hände reiben. Der Einzug Blancos in den Urwald könnte sich als genialer Schachzug erweisen. Schließlich verpasst sie kaum eine Gelegenheit, pikante Details über das Verhältnis zu ihrem Vater auszuplaudern. Hat RTL aus früheren Fehlern gelernt? Bereits vor zwei Jahren holte der Sender die pseudo-bekannte Tochter eines früheren Stars in den Dschungel. Allegra Curtis fiel jedoch durch eher Rumheulerei und Lobpreisungen auf ihren berühmten Daddy auf ...und langweilte damit die Zuschauer.

Der Einzug Patricia Blancos verspricht dagegen viel mehr Zündstoff. Einschlägige Erfahrungen mit Trash-TV-Formaten hat sie bereits sammeln können. 2009 zog sie für „Big Brother“ in den Fernsehcontainer, mit dem späteren Gewinner Daniel lieferte sie sich dabei hitzige Wortgefechte. Vor zwei Jahren sollten dann ihre überschüssigen Pfunde purzeln – und zwar im Fernsehen. Deshalb nahm sie an „Big Stars – Promis specken ab!“ teil.

Verschreckt die nackte Blanco die Dschungelcamp-Zuschauer?

Die Diät hatte Erfolg. Zumindest in ihren Augen. Ihr „schlankes“ Ich verpasst seither kaum eine Gelegenheit, sich möglichst hüllenlos zur Schau zu stellen. Wer wird sich im Dschungel häufiger nackt zeigen? Blanco oder Sara Kulka, Model und frühere Stripclub-Tanzmaus? Es wird spannend. Wer von den beiden ohne Kleidung die bessere Figur abgibt, steht wohl außer Frage. Nicht so dagegen das Dilemma für RTL, ob eine sich nackt am Tümpel räkelnde Blanco dem Sender Zuschauer liefern oder eher kosten wird.

Mehr Berichte zum Dschungelcamp auf unserer Themenseite.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN