Turbulente Komödie: Bocksprünge Liebesreigen mit Wortgefechten

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. In „Bocksprünge“ spielen die Charaktere Bäumchen-wechsel-dich. Jeder ist auf der Suche nach etwas anderem: Liebe, Abenteuer oder etwas anderes. Doch für Seitensprüngen schreckt keiner zurück.

Udo (Eckhard Preuß) hat eine Affäre mit Maya (Julia Koschitz). Maya wünscht sich ein Kind von Silvan (Benjamin Sadler). Silvan hat ein Verhältnis mit Valerie (Teresa Rizos), das nicht ohne Folgen geblieben ist. Das erfährt Udos Frau Doris (Jule Ronstedt).

Als wären die Dinge nicht schon kompliziert genug, fliegt auch noch Udos Seitensprung auf. Doris läuft wütend davon und stolpert über Rudolf (Friedrich Mücke). Der hat sich mittlerweile in Valerie verguckt, obwohl sein Herz eigentlich immer noch für seine geliebte Eva (Yvonne Catterfeld) schlägt, die vor Jahren spurlos verschwunden ist…

„Bocksprünge“ ist ein turbulenter Reigen mit schrägen Wortgefechten, die ehrlich und knallhart das auf den Tisch bringen, was jeder denkt, aber keiner auszusprechen wagt. Frustrierte Langzeitpärchen auf der Suche nach ihrem Beziehungssinn und deprimierte Singles auf amourösen Umwegen verstricken sich in wilde Achterbahnfahrten der Gefühle. In dieser hinreißenden Komödie stolpern die Protagonisten nicht nur von einer absurden Situation in die nächste, sondern auch von einem Bett ins andere. Und wie immer geht es am Ende um die wahre Liebe. Ein kurzweiliger Spaß mit Wiedererkennungswert.

Eckhard Preuß gibt mit der verrückten Komödie sein Debüt als Regisseur. Außerdem schrieb er gemeinsam mit Butz Buse das Drehbuch und steht in der Hauptrolle des Udo vor der Kamera. Jule Ronstedt, Julia Koschitz, Benjamin Sadler, Teresa Rizos, Friedrich Mücke u.v.a. bezaubern durch komödiantisches Talent.

Bocksprünge. D 2014. Regie: Eckhard Preuß. Mit Eckhard Preuß, Julia Koschitz, Jule Ronstedt u.a. 86 Min. Ab 0 Jahren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN