Schon Freitag live! The Voice 2014: Björn aus Osnabrück ist weiter

Von Daniel Benedict


Berlin. „The Voice of Germany“ hat mit Björn Amadeus Kahl auch 2014 einen Osnabrücker in den Liveshows. In der Knockout-Runde ist weiter gekommen, wann singt er live bei Sat1?

Wie schon im letzten Jahr singt auch 2014 ein Osnabrücker Musikstudent in den Liveshows der Castingshow „The Voice of Germany“. Der 22-jährige Björn Amadeus Kahl schaffte es mit seiner Version von Johannes Oerdings „Für immer ab jetzt“ in der letzten Knockout-Show eine Runde weiter. (Weiterlesen: Was ist noch passiert? Zum Livebericht der letzten Knockout-Runde.)

Wieder der alte: Björn bei den Knockouts

Schon beim Auftritt spürt man, dass Björn Amadeus Kahl wieder ganz bei sich ist. Wie schon in den Blind Auditions schließt er die Augen und singt für sich. (Zum Porträt von Björn Amadeus Kahl.) Das Buhlen um Aufmerksamkeit, mit dem er in den Battles gegen Jonathan und Johanna Deis sang, ist jetzt fern. Nur ganz sparsam nimmt er die expressiven Gesten des letzten Auftritts in die neue Nummer mit hinein. Auch in der Performance ist bei Björn Amadeus Kahl eine Entwicklung zu sehen. (Weiterlesen: Im Interview erzählt Björn Kahl, wie er sich in der Battle-Show wirklich gefühlt hat

Die „Voice“-Coaches spielen auf Björns Glauben an

„Ich werde alles geben und noch mal alles aus mir rausholen – und dann wird das auch klappen“, sagt Björn Amadeus Kahl vor seinem Auftritt in den Knock-outs bei der Castingshow „The Voice of Germany“. Sein Optimismus ist berechtigt: Mit Johannes Oerdings „Für immer und jetzt“ schafft Björn es in die nächste Runde.Die Coaches loben ihn Urteil einhellig – und spielen immer wieder auf das Bekenntnis zu Gott an, mit dem Björn sich in der ersten Show präsentiert hatte. Smudo von den Fantastischen Vier lobt ihn mit den Worten: „Ich bin katholisch erzogen und hab meine Schwierigkeiten mit dem Heiligen Geist. Aber wenn du singst, ist er da.“ Entscheidend ist die Stimme von Björns Coach Stefanie Kloß: „Mir ist ganz egal, an was du glaubst. Mir ist wichtig, dass du mich berührst, das hast du zu 100 Prozent geschafft“, sagt die Silbermond-Sängerin. „Ich gehe mit Björn.“ Fazit: Björn weiter – und singt schon in der ersten Live-Show am Freitagabend ab 20.15 Uhr auf Sat1. Video von Björn Amadeus Kahl und seiner Interpretation von „Für immer ab jetzt“.)

Björn Amadeus im Netz: Wer dem „The Voice“-Sänger digital folgen möchte, kommt hier zu seiner Website, zu seinem Facebook-Auftritt und seinem Twitter-Account.


„The Voice of Germany“ versteht sich als die Castingshow, in der es wirklich um die Musik geht. Der Beweis der Schwestersender Pro Sieben und Sat1: In der ersten Runde werden die Kandidaten blind beurteilt – also nur nach der Stimme. Nach den Blind Auditions folgen allerdings Battles, Knockouts und Live-Shows – in denen dann inszeniert wird wie in jeder anderen Fernsehshow auch. In der vierten Staffel von „The Voice of Germany 2014“. übernehmen Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß, Rea Garvey, Samu Haber und die Fanta-4-Stars Michi Beck und Smudo die Rolle der Coaches, die sich die Kandidaten untereinander in Teams aufteilen und zu den finalen Live-Shows führen. Für Osnabrück ist der Student Björn Amadeus Kahl im Rennen.