Miese Folge Bauer sucht Frau 2014: Rainer, Heike und Markus versagen

Von Daniel Benedict


Berlin. Inka Bause beginnt „Bauer sucht Frau 2014“ mit einem Witz: „Hühnerbauer Ralf zeigt Ursula seine kleinen und großen Eier.“ Man ahnt es schon: Folge 4 wird ein Rohrkrepierer. Hier geht‘s zur Fehleranalyse.

In der letzten Folge von „Bauer sucht Frau 2014“ hat Heike für Rainer einen Bier-Werbesong gesungen. Nun spielt RTL die Underberg-Melodie ein, als Heike Karpfen angelt. Hihihi! So feuchtfröhlich war die liebevolle Unterhaltung von Inka Bause ja schon lange nicht mehr. Gleich zu Beginn erlaubt RTL sich sogar eine freche Zote: „Hühnerbauer Ralf zeigt Ursula seine kleinen und großen Eier.“ Au Backe!

Was waren die Highlights von „Bauer sucht Frau“, Folge 4?

Das größte Spannungsmoment von Folge 4 war die Drecksbude von Markus. In Folge 3 war ihm die erste Frau aus dem versifften Laken geflohen. Nun ist eine neue Frau im Anmarsch – und bedauerlicherweise hat Markus, seine Mutter oder eine von RTL gedungene Putzkraft aufgeräumt. Markus ist damit für das bürgerliche Leben noch nicht ganz verloren, aber die Sendung verliert an Thrill. Wie falsch diese Regieentscheidung war, beweist im Anschluss das RTL-Top-Format „Extra“: Birgit Schrowange widmet schmutzigen Männerwohnungen einen eigenen Beitrag; Inka Bause tritt darin als Expertin auf. Wieso hat sie sich das Bombenthema aus der Hand nehmen lassen? (Weiterlesen: Inka Bause ins Dschungelcamp!)

Enttäuschende Entwicklung bei Rainer und Heike

Die schrägsten Vögel bei „Bauer sucht Frau 2014“ sind Heike und Rainer. Bislang haben sie in jeder Folge einen wunderbaren Slapstick hingelegt – mal ein Sektpicknick ohne Gläser, mal Kaffeekochen ohne Wasser. Am Ende wird dann immer gesoffen. Diesmal klappt leider alles: Rainer und Heike backen einen Apfelkuchen, der auch ohne Einfetten genießbar wird. Beim Angeln holt Heike sogar einen Karpfen aus dem Teich. Hier läuft etwas entschieden falsch! Nur gut, dass der Einspieler für nächste Folge Besserung verspricht. Heike nimmt Kontakt zum Vieh auf und meldet: „Rainer, ich hab Scheiße an der Hand.“ Na, bitte! Geht doch! (Weiterlesen: Hier geht‘s zur Würdigung der Slapstick-Idole Rainer und Heike.)

Lou übernimmt die Macht bei Karlheinz

Ü-60-Paare werden bei „Bauer sucht Frau“ grundsätzlich verniedlicht – so auch Lou und Karlheinz. Hier muss man als Zuschauer besonders aufpassen. Denn was kuschelig aussieht, ist in Wahrheit die kalte Machtübernahme von Lou auf dem Bauernhof. In der letzten Folge hat sie ihren Bauern Karlheinz zum Frühsport gedrängt. Diesmal muss er ihr ein Gartentor bauen. „Bauer sucht Frau 2014“ ist noch nicht mal bei der Halbzeit angekommen, und schon fällt nur noch einer die Entscheidungen: der Gast. Unheimlich. Was kommt in Folge 5? (Weiterlesen: Beate Fischer bei „Schwiegertochter gesucht“ - Mobbingopfer seit Staffel 3.)

Immer auf dem neuesten Stand: Unser Themenportal zu „Bauer sucht Frau 2014“ .


Mobbing- und Kuppel-TV: 2014 geht „Bauer sucht Frau“ in die 10. Staffel und definiert einmal mehr die Geschlechterrollen im Trash-TV: Männer sind hilfsbedürftige Verlierer, Frauen die Lösung zu ihrem Problem. Aktuelle Topstars von Inka Bause: Schäfer Rainer und Heike. Sie gucken „Bauer sucht Frau“? Dann verpassen Sie bitte auf keinen Fall Inka Bauses Auftritt als träge singende Sexbestie. Hier geht‘s zum Video. )