zuletzt aktualisiert vor

Charly Hübner als Bukow „Polizeiruf 110“ heute aus Rostock: „Familiensache“

Von Joachim Schmitz


Osnabrück. Der „Polizeiruf 110“ kommt heute aus Rostock: „Familiensache“ mit Charly Hübner ist ein beklemmender Krimi um einen „erweiterten Suizid“.

Die Rostocker Kripobeamten feiern rustikal das Dienstjubiläum ihres Chefs, die Frau von Kommissar Bukow geht mit dessen Kollegen fremd – und draußen in der Stadt nimmt eine entsetzliche Familientragödie ihren Lauf: Arne Kreuz (brillant: Andreas Schmidt) hat alles verloren: seinen Job, seine Frau, seine drei Kinder. Ohne sie will er nicht mehr sein – aber er will auch nicht, dass sie ohne ihn glücklich sind. Als Erste muss seine Frau sterben, dann das jüngste Kind, schließlich will er die ganze Familie auslöschen.

Der Fachjargon spricht von „erweitertem Suizid“. Und der stets um gesellschaftliche Relevanz bemühte Sonntagskrimi wagt sich endlich und in quälender Intensität an ein Thema, das Jahr für Jahr etwa 100 Kinder in Deutschland das Leben kostet.

Autor und Regisseur Eoin Moore setzt das Thema beklemmend, spannend und realistisch um, auch wenn der Blutzoll die Wirklichkeit mal wieder übertrifft. Dabei kann er mit Bukow (Charly Hübner) und König (Anneke Kim Sarnau) auf ein Ermittlerteam setzen, das längst in der Spitzengruppe des Sonntagskrimis angekommen ist. Dieser Film schlägt in die Magengrube, und das spürt man auch noch nach der eher überflüssigen Schlussszene.

Im Anschluss an diesen „Polizeiruf“ diskutiert Günther Jauch das Thema „Familiendrama – Wenn Eltern sich und ihre Kinder töten“. Zu Gast sind Doreen Salomon (ihr Mann brachte sich und den gemeinsamen Sohn im letzten Jahr um), Petra Eder (Trauerbegleiterin), Heidi Kastner (Psychiaterin), Andreas Schmidt (spielt im „Polizeiruf“ den Familienvater), Amrai Coen (Journalistin „Die Zeit“), und Axel Petermann (ehemaliger Leiter der Bremer Mordkommission, Profiler, berät den „Tatort“ im Ersten).

Noch bevor dieser Fall ausgestrahlt wird, hat sich das Team des Rostocker „Polizeirufs“ schon an die übernächste Folge gemacht: Seit Ende Oktober und noch bis zum 26. November entsteht die Episode „Im Schatten“ (Arbeitstitel). Diesmal geht es um das Drogennetz der Ndrangetha, einer weltweit agierenden Mafiaorganisation. Musste der Leiter der Zollfahndung sterben, weil er ihr zu gefährlich wurde? Ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest, laut NDR wird es vermutlich 2016 werden.

Polizeiruf 110: Familiensache - ARD, Sonntag, 20.15 Uhr

Wertung: 5 von 6 Sternen