zuletzt aktualisiert vor

Android-Miterfinder Andy Rubin verlässt Google

Von dpa

Andy Rubin, hier im Jahr 2009, hat einen Inkubator für Technik-Startups gestartet. Foto: Christof KerkmannAndy Rubin, hier im Jahr 2009, hat einen Inkubator für Technik-Startups gestartet. Foto: Christof Kerkmann

Mountain View. Andy Rubin, der als Vater des dominierenden Smartphone-Betriebssystems Android gilt, hat Google verlassen. Der Manager, der zuletzt ein ambitioniertes Roboter-Projekt anführte, startet nun einen Inkubator für Technik-Startups.

Das berichtet das «Wall Street Journal» unter Berufung auf den Internet-Konzern und die Manager. Google hatte die von Rubin mitgegründete Firma Android 2005 gekauft. Auf Basis der Software wurde ein Smartphone-Betriebssystem entwickelt, das

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN