Randolph Rose ist traurig The Voice of Germany 2014: Westerkappelner ist raus

The Voice of Germany 2014: Randolph Rose aus Westerkappeln schaft es nicht in die Battle Shows von „The Voice of Germany“. Foto Foto: SAT.1/ProSieben/Claudius PflugThe Voice of Germany 2014: Randolph Rose aus Westerkappeln schaft es nicht in die Battle Shows von „The Voice of Germany“. Foto Foto: SAT.1/ProSieben/Claudius Pflug

Berlin. „The Voice of Germany 2014“. Randolph Rose aus Westerkappeln ist raus. Auch Jahrzehnte Bühnenerfahrung reichten nicht, um Samu Haber, Stefanie Kloß, Michi Beck, Smudo und Rea Garvey zu überzeugen. Bei allen ist das zu verzeihen – bei der Silbermond-Sängerin nicht. Warum? Weiterlesen!

45 Jahre im Geschäft, Millionen verkaufter Platen – aber nicht gut genug für das Casting-TV? Nach Jahrzehnten Musiker ist Randolph Rose aus Westerkappeln mit 60 Jahren bei der Pro-Sieben-Sat.1-Show „The Voice of Germany“ angetr

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Am Donnerstag, 9. Oktober, startet „The Voice of Germany 2014“. In der vierten Staffel der Musik-Show übernehmen Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß, Rea Garvey, Samu Haber und die Fanta-4-Stars Michi Beck und Smudo die Rolle der Coaches.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN