Tietjen braucht neuen Partner Eckart von Hirschhausen hängt NDR-Talk an den Nagel

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ihre Wege trennen sich: Bettina Tietjen und Eckart von Hirschhausen. Foto: ImagoIhre Wege trennen sich: Bettina Tietjen und Eckart von Hirschhausen. Foto: Imago

Osnabrück. Bettina Tietjen muss sich sich einen neuen Partner für ihre Talkshow im NDR Fernsehen suchen. Ihr bisheriger Ko-Moderator Eckart von Hirschhausen hängt den Job an den Nagel, wie der NDR am Dienstag mitteilte.

Nach mehr als fünf Jahren beende er seine monatliche „Sprechstunde“ im NDR Fernsehen, hieß es in der Mitteilung des Senders. Über die Gründe darf spekuliert werden - der NDR formulierte lediglich, der promovierte Mediziner verlasse „auf eigenen Wunsch“ die Talk-Sendung „Tietjen und Hirschhausen“. Zum ersten Mal hatte er am 25. September 2009 an der Seite von Bettina Tietjen durch den Talk geführt, die letzte Ausgabe von „Tietjen und Hirschhausen“ soll es am 28. November dieses Jahres geben. Mit wem Bettina Tietjen ab 2015 die Show aus Hannover künftig moderieren wird, will der NDR aber erst in Kürze bekannt geben.

Auch ansonsten gab es lediglich die üblichen Abschiedsfloskeln. Eckart von Hirschhausen wurde mit den Worten zitiert: „Ein Talkformat zu moderieren, war immer ein großer Wunsch von mir. Ich bin dankbar für die Zeit an der Seite von Bettina Tietjen. Wir haben unglaublich viel gefragt, gelacht, getanzt, uns immer wieder gegenseitig überrascht und neue Akzente gesetzt mit spannenden Gästen aus der Medizin. An ihrer Seite bin ich in die Rolle des Gastgebers hineingewachsen und habe unvergessliche Fernsehmomente erlebt. Unseren Zuschauern bleibe ich ja mit den Unterhaltungssendungen im Ersten erhalten.“

Frank Beckmann, NDR Programmdirektor Fernsehen, erklärte: „Wir bedauern es sehr, dass Eckart von Hirschhausen die Talksendung mit Bettina Tietjen verlässt - und möchten ihm herzlich für die zurückliegenden Jahre danken. Wir hatten uns 2009 bewusst dafür entschieden, einen humorvollen Entertainer für die Moderation zu verpflichten. Die Zuschauer haben es uns und der Sendung gedankt. Eckart von Hirschhausen hat immer einen besonderen Blick auf Themen und Gäste, das zeichnet diesen vielseitigen Entertainer aus.“

Und auch Bettina Tietjen fand salbungsvolle, aber auch ganz witzige Worte: „Die Zusammenarbeit mit Eckart von Hirschhausen war immer inspirierend, immer lustig, manchmal anstrengend, aber niemals langweilig. Außerdem war es ein gutes Gefühl, immer einen Arzt im Studio zu haben, auch wenn es zum Glück nie zur Mund-zu-Mund-Beatmung kam. Danke für fünf intensive Jahre!“

Der anstehende Partnerwechsel beim Talk ist für Tietjen nichts Neues. Von 1997 bis 2007 hatte sie zusammen mit „Tagesschau“-Sprecherin Eva Herman die Sendung „Herman & Tietjen“ moderiert, von Oktober 2007 an hieß ihr Partner Yared Dibaba, ehe Eckart von Hirschhausen zwei Jahre später den Job übernahm. Mittlerweile ist Hirschhausen mit diversen Formaten zum halbwegs erfolgreichen Showmoderator im Ersten aufgestiegen - dies könnte auch ein Grund für seinen Rückzug aus dem NDR-Talk sein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN