Nur auf DVD Clive Owen im Gangsterdrama „Blood Ties“ von Canet

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gangsterdrama: Clive Owen in „Blood Ties“. Foto: KochGangsterdrama: Clive Owen in „Blood Ties“. Foto: Koch

Berlin. Clive Owen, Billy Cudrup, Mila Kunis und James Caan: An Stars fehlt es dem Gangsterfilm „Blood Ties“ nicht. Wieso erscheint Guillaume Canets Cannes-Beitrag nur auf DVD?

Berlin. Dass Hollywood Remakes von europäischen Filmen dreht, ist keine Seltenheit. Dass der Hauptdarsteller des französischen Originals bei der Zweitauflage Regie führt, ist allerdings eine kuriose Konstellation. Guillaume Canet hat das nicht geschreckt: 2008 spielte er in dem französischen Thriller „Rivals“ einen Polizisten, dessen Bruder ein Schwerverbrecher ist. 2013 stand er für das Remake „Blood Ties“ dann hinter der Kamera und inszenierte die Geschichte mit Stars wie Clive Owen und Billy Crudup, James Caan und Mila Kunis noch einmal neu. Auch Marion Cottillard gehört nun zum Ensemble, mit der Canet nach seiner Scheidung von Diane Kruger zusammenlebt.

Aus Lyon ist in der Neuauflage das New York der späten 70er geworden. Die Stadt wird von kriminellen Gangs beherrscht; je weniger der Staat in Vierteln wie Brooklyn Schutz gewähren kann, desto wichtiger wird hier die Familie. Für Frank wird gerade das zur Zerreißprobe: Als Polizist verteidigt er die Gesetze mit Waffengewalt. Aber nachdem sein älterer Bruder Chris aus dem Gefängnis entlassen wird und wieder in die Kriminalität abrutscht, muss er zwischen seinem Gewissen und seinem Familiensinn entscheiden.

Für eine Einladung zum Festival in Cannes hat es gereicht; reguläre Filmstarts blieben dem Gangsterdrama alter Schule in vielen wichtigen Ländern verwehrt. Warum hat es trotz der vielen Star nicht geklappt? Vielleicht weil Canet bei der Hommage an die großen Vorbilder dann doch zu wenig eigene Handschrift bewiesen hat. In Deutschland bringt Koch Media „Blood Ties“ jetzt direkt auf DVD heraus.

„Blood Ties“. Ab 16, 122 Minuten. Koch Media.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN