Kuriose Fakten Rosamunde Pilcher wird 90: „Anwälte küsst man nicht“ im ZDF

Von Daniel Benedict


Berlin. Zum 90. Geburtstag von Rosamunde Pilcher zeigt das ZDF die Pilcher-Filme „Anwälte küsst man nicht“und „Der gestohlene Sommer“. Wir ehren die Autorin mit kuriosen Fakten zu Rosamunde Pilcher.

Am 22. September wird Rosamunde Pilcher 90 Jahre alt. Das ZDF feiert den runden Geburtstag mit der Neuverfilmung „Anwälte küsst man nicht“ mit Esther Schweins und Jan Sosniok (Sonntag, 21. September, 20.15 Uhr). Am Sonntagnachmittag wird außerdem die 100. Pilcher-Verfilmung „Der gestohlene Sommer“ mit Helmut Zierl und Mariella Ahrens wiederholt (15.30 Uhr). Auch wir jubeln Rosamunde Pilcher fröhlich zu – mit kuriosen Fakten zur Jubilarin.

Schalk im Nacken: So war der 100. Pilcher-Film im ZDF ››

Wo Pilcher draufsteht, steckt Lindström drin

Das ZDF braucht mehr Pilcher-Filme, als die Autorin Romane geschrieben hat. Deshalb werden viele Filme nur nach Kurzgeschichten oder Skizzen von Rosamunde Pilcher geschrieben.

Pilcher, Danella, Lindström, Schönauer – Wen gibt es eigentlich „wirklich“?

Die Drehbücher der ZDF-Pilchers stammen in der Mehrzahl von Christiane Sadlo. Was sie bei Pilcher gelernt hat, setzt sie unter Pseudonym auch in eigenen Werken um: als Inga Lindström.

„Meine Helden haben einen Unterleib“: Inga Lindström im Gespräch ››

„Rosamunde“ als Schlager

Das Volkslied „Rosamunde“ ist auch in der Heimat von Rosamunde Pilcher ein bekannter Schlager. Hier trägt es allerdings den wenig romantischen Titel „Beer Barrel Polka“, zu deutsch: Bierfass-Polka. Hier können Sie sich zu Ehren von Rosamunde Pilcher die „Rosamunde!-Version von Heino und André Rieu anhören hier geht‘s zu r „Beer Barrel Polka“ von den Andrew Sisters. (Besser!)

Rupert Everett rechtfertigt seinen Auftritt bei Rosamunde Pilcher. Zum Interview ››

Ungewöhnliche Darsteller in Pilcher-Filmen

Tutti Frutti trifft heile Welt: Im neuen Pilcher-Film „Anwälte küsst man nicht“ hat Hugo Egon Balder eine Nebenrolle. Tatsächlich ist er bei weitem nicht der einzige Überraschungsstar Rosamunde-Pilcher-Kosmos. Es spielten auch schon der Ur-Django Franco Nero mit, die Woody-Allen-Darstellerin Judy Davis, Christian Ulmens Frau Collien Ulmen-Fernandes, Senta Berger, Michael York, Dietmar Schönherr und die „Tatort“-Ermittler Miroslav Nemec, Axel Milberg, Maria Furtwängler, Harald Krassnitzer und Charles Brauer.

„Django? Wer ist Django?“ Rosamunde Pilcher über ihren Star Franco Nero („Der Mann, der Vanessa Redgrave geschwängert hat?“ ››

Rosamunde Pilcher, die Tourismus-Botschafterin

Das ZDF hat seit 1993 rund 120 Pilcher-Filme gesendet, die im Schnitt sieben Millionen Zuschauer auf die landschaftliche Schönheit Cornwalls aufmerksam machen. 2002 haben Rosamunde Pilcher und der ZDF-Hauptredaktionsleiter Claus Beling dafür den British Tourism Award erhalten.

20 Jahre gepilchert: So beging das ZDF 2013 sein Pilcher-Jubiläum ››

Wer ist Jane Fraser?

Rosamunde Pilcher war 63 Jahre alt, als sie 1987 mit ihren Roman „Die Muschelsucher“ berühmt wurde. Davor hatte sie schon rund vier Jahrzehnte geschrieben, bis 1965 unter dem Pseudonym Jane Fraser.

Robin Pilcher, der schreibende Sohn

Rosamunde Pilchers ältester Sohn Robin schreibt auch Bücher. Selbstverständlich werden auch sie vom ZDF verfilmt.

Mehr Pilcher im ZDF

  • Dies sind die kommenden Ausstrahlungstermine von Pilcher-Verfilmungen im ZDF:
  • „Rosamunde Piclher: Anwälte küsst man nicht“ mit Esther Schweins und Jan Sosniok (Sonntag, 21. September, 20.15 Uhr),
  • „Rosamunde Pilcher: Der gestohlene Sommer“ mit Helmut Zierl und Mariella Ahrens wiederholt (Sonntag, 21. September, 15.30 Uhr),
  • „Rosamunde Pilcher: Liebe gegen den Rest der Welt“ mit Sylvia Leifheit und Thomas Scharff (Freitag, 3. Oktober, 14.10 Uhr),
  • „Rosamunde Pilcher: Im Licht des Feuers“ mit Mariella Ahrens und Nicolas König (Samstag, den 11. Oktober, 14.40 Uhr),
  • „Rosamunde Pilcher: Die Rose von Kerrymore“ mit Jenny Jürgens und Matthias Zahlbaum (Samstag, 18. Oktober, 14.40 Uhr)