Werbeaktion zum DVD-Start Game of Thrones: Englische Stadt ändert Namen in King’s Landing

Von Corinna Berghahn

Peter Dinklage ist einer der Stars der Serie „Game of Thrones“. Er erhielt für seine Rolle den Fernsehpreis Emmy. Foto: dpaPeter Dinklage ist einer der Stars der Serie „Game of Thrones“. Er erhielt für seine Rolle den Fernsehpreis Emmy. Foto: dpa

Osnabrück. Das englische Städtchen Kings Langley wird sich im Februar temporär in die aus der TV-Serie „Game of Thrones“ bekannte Stadt King’s Landing umbenennen. Grund dafür ist das DVD-Veröffentlichung der dritten Staffel der Serie in Großbritannien - und natürlich Marketing.

Was verbindet ein eher kleines englisches Städtchen mit einer der beliebtesten Serien der Welt? Ab dem 17. Februar auf jeden Fall der Name, denn ab diesem Tag plant das nördlich von London in der Grafschaft Herfordshire gelegene Kings Langley sich in King’s Landing umzubenennen - einen der wichtigsten Handlungsorte der US-Hitserie „Game of Thrones“, in der auch „Tatort“-Kommissarin Sibel Kekilli mitspielt.

Die Namensänderung, für die man „eng“ dem produzierenden US-Sender HBO zusammenarbeite, wird eine Woche andauern. Für sie werden extra die Straßenschilder geändert und dem Stil der Serie angepasst, heißt es auf der Homepage der Gemeinde. Stadtrat Alan Anderson spricht von einer „großartigen Gelegenheit“, das von rund 5000 Einwohnern bewohnte Kings Langley bekannt zu machen. Daher werden sich auch die örtlichen Geschäfte und Restaurants an der Aktion beteiligen. Fans, die sich zusammen mit den Straßenschildern ablichten lassen, können DVDs und Blu-Rays der Serie gewinnen.

Trotz des kommerziellen Aspektes ist die Aktion nicht ganz unpassend, schließlich basiert die Serie auf der Fantasy-Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“. Und für die hat sich Autor George R.R. Martins von den historischen Rosenkriegen inspirieren lassen, die sich teilweise in Hertfordshire abspielten. Für „Game of Thrones“ ist es nicht die erste Werbeaktion, die für Aufsehen sorgt: Im Juli 2013 hatte ein britisches Videoportal mit einem riesigen Drachenschädel am Strand für den Start der dritten Staffel geworden.

Zudem gilt die mit dem Emmy ausgezeichnete Produktion als die meistgeklaute Serie der Welt: Das Finale der dritten Staffel wurde rund 5,9 Millionen Mal illegal im Netz heruntergeladen. In Deutschland erscheint sie am 31. März, die vierte Staffel wird im Frühjahr in den USA gesendet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN