Lena, Michael, Steffen und Inka Bause Skandale, Pannen, Gags: Das war Bauer sucht Frau 2013

Hetero-Männer als Held oder Lachnummer: Steffen und Inka Bause in der neunten Staffel „Bauer sucht Frau“ 2013. Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius Alle Infos im Special unter rtl.deHetero-Männer als Held oder Lachnummer: Steffen und Inka Bause in der neunten Staffel „Bauer sucht Frau“ 2013. Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius Alle Infos im Special unter rtl.de

Berlin. Die erste Lesben-Staffel ist vorbei: Heute endet „Bauer sucht Frau 2013“. Wer kam besser dabei weg: Lesben? Schwule? Heten? Wir bilanzieren Inka Bauses Staffel 9.

Nur Ahnungslose halten „Bauer sucht Frau“ mit Inka Bause für trivial. In Wahrheit ist die RTL-Kuppelshow ein komplizierter Fall für die Geschlechterforschung. Und nie war es so knifflig wie diesmal - denn mit Lena und Janine ist zum ersten Mal auch ein lesbisches Paar verkuppelt worden.

Bauer sucht Frau 2013: die Opferbilanz

Kuppelshows sind Glückssache: Manche Kandidaten werden als romantischer Sympathieträger inszeniert, andere als Lachnummer. Wie erging es Steffen, Lena, Michael und Brian? Hier geht’s zur Opferbilanz von Staffel 9 .

Lesbe für den Hetero-Geschmack?

War Lena eine Botschafterin der Subkultur? Oder hat RTL sich eine Lesbe ausgesucht, die nur den Heteros am Bildschirm gefallen soll? Im Gespräch mit der Publizistin Elke Amberg gehen wir der Sache auf den Grund. Hier geht es zum Interview , hier zum Hintergrundbericht .

Schwule sind schon wieder Mainstream

Auffällig ist auf jeden Fall: Während die RTL-Redaktion die Lesben als das Novum der Show noch äußerst behutsam inszeniert hat, sind die Schwulen schon im Mainstream angekommen. Michael und Micha wurden beinah so albern dargestellt, wie die straighten Bauern und Bauersfrau-Anwärterinnen. Hier die Analyse .

Frauenfeindlich oder nicht?

Sind „Bauer sucht Frau“ und all die anderen Kuppelformate wie der „Bachelor“ , „Catch the Millionaire“ oder „Schwiegertochter gesucht“ eigentlich sexistisch? Die Hahn-im-Korb-Konstellation sieht zumindest so aus. Aber: Wer ist erbarmungswürdiger als die zu verkuppelnden Männer? Im Geschlechterbild der Trash-Formate sieht kaum einer lächerlicher aus als sie. Ein Blick in die Geistesgeschichte beweist: Frauenfeindlichkeit hat eine männerfeindliche Kehrseite. Hier kann man es nachlesen.

Ist Birgit Schrowange unaufrichtig?

Im RTL-Magazin „extra“ hat Birgit Schrowange regelmäßig die „Bauer sucht Frau“-Bilder zweitverwertet - und den eigenen Sender für seine Lesbenfreundlichkeit gelobt. Ist das ehrlich? Sie selbst hat immerhin auf Schmerzensgeld geklagt, als Drafi Deutscher sie als Lesbe bezeichnet hatte. Hier die Analyse.

RTL bildet und ist journalistisch top

Ist „Bauer sucht Frau“ nun das schlimmste oder das beste Format im deutschen TV? Wir sagen trotz allem: Inka Bause betreibt eine Aufklärungsshow, die sich hinter dem Schulfunk nicht zu verstecken braucht. Hier die Begründung, die auch Sie bekehrt.

Alles nur Fake?

Das denkt man bei „Bauer sucht Frau“ ja immer wieder. Wir haben genauer hingesehen und können beweisen: Inka Bauses Show zeigt nichts als die lauterste Wahrheit. Glauben Sie nicht? Hier kommen drei unschlagbare Argumente.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN