Daniel Cohn-Bendit „Ich bin Teil der jüdischen Schicksalsgemeinschaft"

In Israel macht sich Daniel Cohn-Bendit auf die Suche nach seinem eigenen Judentum.In Israel macht sich Daniel Cohn-Bendit auf die Suche nach seinem eigenen Judentum.
NDR/Siècle Productions

Osnabrück. Jahrzehntelang war es für Daniel-Cohn Bendit unwichtig, dass er Jude ist. Jetzt geht er in einem Film der Frage nach, wie er "sich jüdisch fühlen kann, ohne im Geringsten jüdisch zu leben".

Viele kennen Daniel Cohn-Bendit als Alt-68er. Oder als Grünen der ersten Stunde. Oder als Europapolitiker. Oder als deutsch-französischen Grenzgänger. Oder als literaturbegeistertes Fernsehgesicht. Nur wenige kennen ihn aber als Juden. Auc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN