Soundtrack für Salgado Jean-Michel Jarre: Den Amazonas hören und sehen

Von dpa

Jean-Michel Jarre macht den Amazonas wahrnehmbar.Jean-Michel Jarre macht den Amazonas wahrnehmbar.
Stephane De Sakutin/AFP/dpa

Paris. Mit „Amazônia“ hat Elektropop-Pionier Jean-Michel Jarre ein weiteres Experiment gewagt. Das Album ist der Soundtrack zur gleichnamigen Ausstellung des weltberühmten Fotografen Sebastião Salgado.

Schamanische Gesänge, das Knistern von Feuer, langgezogenes Kreischen von Vögeln und dazwischen Synthesizer-Musik: Für sein neues Album „Amazônia“ hat sich Jean-Michel Jarre von Bildern des Starfotografen Sebastião Salgado (77) aus dem bras

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN