Kriegsdrama „The Outpost“ - Film mit Orlando Bloom und Scott Eastwood

Von dpa

Caleb Landry Jones muss im Film als Specialist Ty Michael Carter in Afghanistan ums Überleben kämpfen.Caleb Landry Jones muss im Film als Specialist Ty Michael Carter in Afghanistan ums Überleben kämpfen.
-/Telepool/dpa

Berlin. „The Outpost - Überleben ist alles“ ist ein gewaltiges Kriegsdrama mit großer Starbesetzung. Der Film basiert auf einem Sachbuch einer CNN-Journalisten.

Das Kriegsdrama „The Outpost - Überleben ist alles“ führt an einen Außenposten der US-Armee in Afghanistan, nahe der pakistanischen Grenze. Dort wurden im Oktober 2009 acht US-Soldaten bei einem Angriff der radikal-islamischen Taliban getötet.

Mit einer Starbesetzung um Orlando Bloom und Scott Eastwood bringt US-Regisseur Rob Lurie („Nichts als die Wahrheit“) nun das lange, blutige Gefecht, in dem die Soldaten gegen eine Übermacht von Aufständischen kämpften, auf die Leinwand. Caleb Landry Jones („Barry Seal: Only in America“) und Milo Gibson, der Sohn von Hollywood-Star Mel Gibson, spielen ebenfalls mit. Vorlage ist das Sachbuch „The Outpost: An Untold Story of American Valor“ von CNN-Journalist Jake Tapper.

- The Outpost - Überleben ist alles, USA 2020, 123 Min., FSK o.A., von Rod Lurie, mit Scott Eastwood, Caleb Landry Jones, Orlando Bloom.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN