zuletzt aktualisiert vor

Dienstag, 28.8., 20.15 Uhr Schon gesehen: „Mann kann, Frau erst recht“ auf Sat.1

<em>Doppelrolle</em> für Theresa Scholze. Die junge Schauspielerin überzeugt mit einer Klasseleistung. Foto: ProSiebenSat.1 Media AG.Doppelrolle für Theresa Scholze. Die junge Schauspielerin überzeugt mit einer Klasseleistung. Foto: ProSiebenSat.1 Media AG.

Osnabrück. Als die völlig zu Unrecht erfolglose, einst hoffnungsvolle Journalistin Tine (klasse: Theresa Scholze) ihrem treulosen Freund den Laufpass gibt, übt sie bittere Rache. Für ein Männermagazin nimmt sie unter seinem Namen an einem Schreibwettbewerb teil und offenbart so das kleinste Teil dieses Mannes.

Dummerweise gewinnt sie nicht nur den ersten Preis, sondern bekommt gleich eine Festanstellung, die sie unmöglich ablehnen kann. Fortan muss sie sich als „Frank“ verkleidet mit angeklebtem Fusselbart zwischen lauter Alphamännchen beweisen. Mittendrin der wahnsinnig attraktive Chefredakteur Moritz (Tom Wlaschiha), der noch nie so einen tollen Kumpel wie „Frank“ hatte...

Diese unterm Strich gelungene Komödie um einen sehr kleinen Unterschied ist nur selten übermäßig zotig und lädt auch sonst kaum zum Fremdschämen ein. Leider schöpft Regisseur und Koautor Florian Gärtner aber auch nicht ihr ganzes Potenzial als Satire aus. Sowohl die Ungleichbehandlung von Männern und Frauen im Berufsleben als auch die Spitzen auf eine Medienindustrie, der kein Thema mehr zu idiotisch erscheint, wenn es sich verkauft, hätten deutlicher zur Geltung kommen können.

Wertung: 4 von 6 Sternen


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN