Nachruf auf einen Klassiker Was war denn das? Die „Lindenstraße“ vermasselt ihr Finale

Letzte Blicke: Marie-Luise Marjan in der Schlussfolge 1758 "Auf Wiedersehen". Die Klappe der letzten je gesendeten Szene.  Foto: WDR/Steven MahnerLetzte Blicke: Marie-Luise Marjan in der Schlussfolge 1758 "Auf Wiedersehen". Die Klappe der letzten je gesendeten Szene. Foto: WDR/Steven Mahner
WDR/Steven Mahner

Berlin. Abschiede waren immer eine Stärke der „Lindenstraße“. Beim eigenen Finale verpasst sie die große Geste zum Schluss.

Irgendwie ist es jetzt halt vorbei. Die letzte Folge der „Lindenstraße“ ist gesendet. Und wenn man es nicht schon wüsste, wäre der runden halben Stunde ihre Bedeutung nicht anzumerken. Gung kommt noch einmal zurück und spricht eine letzte K

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN