zuletzt aktualisiert vor

Schauspieler im Interview Jonas Nay: Mit einer Opernsängerin Schwäbisch gelernt

Foto: Anne WilkFoto: Anne Wilk

Berlin. Er geht als 13-Jähriger zu einem Casting, bekommt die Hauptrolle und schenkt sich anschließend die Schauspielschule. Mit 22 gibt’s den ersten Grimmepreis. Heute, mit 29, ist Jonas Nay einer der faszinierendsten deutschen Schauspieler – und dennoch komplett auf dem Boden geblieben. Ein Interview.

Jonas Nay studiert noch in seiner Heimatstadt Lübeck, spielt mit alten Schulfreunden in einer Band namens „Pudeldame“ und schreibt Filmmusik. So auch für das Auswanderer-Epos „Der Club der singenden Metzger“ (ab 27. Dezember im Ersten), in

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN