„Drei Haselnüsse“ bei Netflix & Co. „Aschenbrödel“ 2019 auch als Gratis-Stream in der ARD-Mediathek

Wer streamt "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"? Jetzt auch die ARD-Mediathek. Foto: WDRWer streamt "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"? Jetzt auch die ARD-Mediathek. Foto: WDR

Berlin. „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist 2019 gratis in der ARD-Mediathek – und gegen Geld in weiteren Streamingdiensten.

Die weihnachtlichen Sendetermine von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gehören derzeit zu den am stärksten nachgefragten Artikeln unserer Website. Für alle, die sich das Fest ohne den Klassiker nicht vorstellen können, gibt es in diesem Jahr eine gute Nachricht: Mit Inkrafttreten des 22. Rundfunkänderungsstaatsvertrag im Mai diesen Jahres dürfen die öffentlich-rechtlichen Mediatheken auch europäische Lizenzproduktionen zeigen, an denen sie nicht beteiligt sind. Zum Beispiel – „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“.  

„Drei Haselnüsse“ am Heiligabend 2019 in der Mediathek

Sieben Tage nach der Ausstrahlung im Fernsehen wird der Film daher auch im Katalog der ARD-Mediathek verfügbar sein. Weil das Erste die Wiederholungen am Heiligabend beginnt und der BR das Märchen am 6. Januar zum letzten Mal zeigt, müsste es damit über die gesamte Zeit der Feiertage auch online verfügbar sein. Wenn auch geogeblockt, also nur für Nutzer in Deutschland.

Diese Streamingdienste zeigen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Auch andere Streamingdienste haben den Klassiker im Programm. Abonnenten von

  • Amazon Prime,
  • Netflix,
  • Maxdome und
  • TVNOW

können „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ schon jetzt und rund um die Uhr gucken.

Mehr Klassiker zur Weihnacht 2019


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN