zuletzt aktualisiert vor

Weihnachten 2019 Allein zu Haus? Stirb langsam? Diese 10 Weihnachtsfilme hat Netflix gestrichen

Kevin - Allein zuhaus: Zu Weihnachten 2019 ist der Film nicht mehr bei Netflix.  Foto: imago/United ArchivesKevin - Allein zuhaus: Zu Weihnachten 2019 ist der Film nicht mehr bei Netflix. Foto: imago/United Archives

Berlin. Das Action-Fest „Die Hard – Stirb langsam“ ist nicht mehr bei Netflix. Von „Kevin – Allein zu Haus“ fehlt Teil 1.

Wer auch an Weihnachten nur öffentlich-rechtliches Fernsehen guckt, kann verlässlich planen: „Sissi“, „Aschenbrödel“ und „Weihnachten bei Hoppenstedts“ laufen rund um die Uhr. Abonnenten von Streamingdiensten dagegen müssen jedes Jahr neu überprüfen, ob ihr liebster Weihnachtsfilm noch im Programm ist. Vom Familienspaß „Kevin – Allein zu Haus“ beispielsweise waren im letzten Jahr noch beide Teile verfügbar. 2019 ist nur noch die Fortsetzung im Angebot.  

Hier folgt eine Liste von Weihnachtsfilmen, die im letzten Jahr noch bei Netflix verfügbar waren – nun aber fehlen:

  1. „Das Wunder von Manhattan“,
  2. „Verrückte Weihnachten“,
  3. „Kevin – Allein zu Haus“,
  4. „Stirb langsam“,
  5. „Tatsächlich … Liebe“,
  6. „Arthur Weihnachtsmann“,
  7. „Liebe braucht keine Ferien“,
  8. „Versprochen ist versprochen“,
  9. „Zwei Weihnachtsmänner“,
  10. „Zauber einer Weihnachtsnacht“.

Und was läuft nun überhaupt noch? Hier finden Sie die aktuellen Netflix-Filme zur Weihnacht 2019. 

Mehr zu den Weihnachtsklassikern im TV


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN