zuletzt aktualisiert vor

Schauspielerin erlebte in der Waldorfschule keinen Stress, aber Gewalt Karoline Eichhorn: An die Heizung gekettet

Karoline Eichhorn Foto: dpaKaroline Eichhorn Foto: dpa

js Osnabrück. Schauspielerin Karoline Eichhorn hat als Kind ihre Stuttgarter Waldorfschule von zwei völlig verschiedenen Seiten kennengelernt. Im Interview mit unserer Zeitung sagte die 45-Jährige: „Wir hatten richtig heftige Lehrer. Die haben geschlagen, uns in den Schrank gestellt und an die Heizung gekettet.“

Auch sie selbst sei in körperliche Auseinandersetzungen verwickelt gewesen, berichtete Eichhorn weiter: „Wir hatten von der ersten bis zur achten Klasse immer denselben Klassenlehrer, und der hat mich zur Weißglut gebracht. Mit dem habe ich

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN