Interviewreihe „Mein wahres Ich“ Katrin Bauerfeind hat gestohlen: Wer vermisst dieses Kondom?

Die Täterin ist geständig: Katrin Bauerfeind hat ein Kondom gestohlen. Foto: Katrin BauerfeindDie Täterin ist geständig: Katrin Bauerfeind hat ein Kondom gestohlen. Foto: Katrin Bauerfeind
Katrin Bauerfeind

Berlin. Katrin Bauerfeind bekennt sich zu einem eigenartigen Verbrechen: Sie hat ein Kondom gestohlen. Aber wem nur? Und warum?

Interviews gehören zum Alltag von Prominenten und Journalisten. Die einen trauen sich nie, ihre besten Fragen zu stellen. Die anderen lavieren rum. Schluss damit! In der Rubrik „Mein wahres Ich“ beantworten unsere Gesprächspartner Fragen, die ans Eingemachte gehen – und liefern das Beweisbild mit.

Diesmal antwortet Katrin Bauerfeind. Ab dem 1. April 2020 zeigt ProSieben ihre Serie "Frau Jordan stellt gleich". Im Herbst 2019 lief auf ONE die zweite Staffel von „Bauerfeind – Die Show zur Frau“Alte Folgen finden Sie in der ARD-Mediathek – unter diesem Link. 

Frau Bauerfeind, wie sehen Sie nach dem Aufwachen aus?

Meistens besser als abends, wenn ich ins Bett gehe.

Was ist das Ekligste, das Sie jemals im Mund hatten? 

Hab im Studium mal einen abgelaufenen Joghurt gegessen, weil ja alle immer finden, das Mindesthaltbarkeitsdatum sei nur ein Vorschlag. Als ich grade dachte: „Komisch, ist doch Naturjoghurt, warum sind denn da Früchte drin?“, war's leider schon zu spät...

Was war das Schlimmste an Ihrer Pubertät?

Meine Eltern. Mein Gott, waren die anstrengend ...

Mit wem werden Sie am häufigsten verwechselt?

Früher Catherine Zeta-Jones, jetzt Natalie Portmann...ich treffe aber auch oft Leute, die mich fragen, ob ich eine Zwillingsschwester in Hamburg habe, und neulich war sich einer ganz sicher, dass er mich in München im Bus gesehen hat...ein Allerweltsgesicht vielleicht auch.

Mit wem würden Sie gern mal verwechselt werden?

Julia Roberts. Maskenbildnerinnen fragen einen oft, wie man aussehen will...ich sag dann immer: „Wie Julia Roberts in 'Pretty Woman' an der Bar, nachdem sie das Cocktailkleid bekommen hat!“ Hat aber leider noch nie funktioniert ...

Wie gut behandeln Sie Ihre Zimmerpflanzen?

Foto: Katrin Bauerfeind

Was ist das Schönste an Ihnen? 

Ich kann gut über meinen Schatten springen, auf andere zugehen und mich für Fehler entschuldigen. Kommt natürlich wirklich nur ganz selten vor, dass ich Fehler mache, aber grundsätzlich bin ich da ganz easy.

Womit nerven Sie Ihre Kollegen?

Perfektion und Penetranz. Ich hasse halbfertige Sachen oder wenn man sich keine Mühe gibt.

Was bringt Sie zum Weinen?

Das Glück oder Unglück anderer Menschen. Das kann im Film sein oder im Leben. Bewegende Momente von anderen sind ratzfatz auch meine. Könnte mir passieren, dass ich zufällig vorm Standesamt vorbeikomme und schlimmer heule als die Brautmutter, weil ich's so rührend finde.

Haben Sie schon einmal etwas gestohlen? Wenn ja: Was?

Foto: Katrin Bauerfeind

Welches Erinnerungsstück aus Ihrer Kindheit bewahren Sie auf?

Meine Zähne. Warum auch immer man das macht, aber ich hab meine Kinderzähne noch. Sie kleben in einem Album und man kann das dann durchblättern und sagen...hier bin ich eingeschult worden und daneben sind Teile meines Gebisses aus dieser Zeit. Sinnfrei, aber irgendwie auch toll.

Wie möchten Sie sterben?

Leise, friedlich, gesund, alt und nicht alleine.

Wie stellen Sie sich Gott vor?

Gar nicht. Ich glaube nicht an Gott. Da ist mit Sicherheit was, aber ich würde das eher als Energie bezeichnen.

Was sehen Sie, wenn Sie aus Ihrem Fenster gucken?

Foto: Katrin Bauerfeind

Mehr Bauerfeind

Mehr Fragebögen


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN