Keine Lizenz-Verlängerung Abschied von Netflix: Wo Sie "Friends" demnächst streamen können

Eines der erfolgreichsten Sitcom-Formate in den USA verschwindet von Netflix. Fotos: ProSieben/imago images/Becker&Bredel, Collage: NOZEines der erfolgreichsten Sitcom-Formate in den USA verschwindet von Netflix. Fotos: ProSieben/imago images/Becker&Bredel, Collage: NOZ

Los Gatos. Die Kultsitcom "Friends" verschwindet demnächst vom Streamingdienst Netflix. Hier erfahren Sie, wo sie die zehn Staffeln künftig streamen können.

1994 flimmerte die erste Folge "Friends" über die Bildschirme. Seit einigen Jahren sind die zehn Staffeln mit 236 Episoden bei mehreren Streaminganbietern im Programm. Nun ordnet sich das Programm neu: Bei Netflix verschwindet "Friends" zum 14. November. Ab dem selben Tag ist die Kultsitcom stattdessen beim Konkurrenten Amazon Prime zu sehen, wie Amazon nun mitteilte.

Neben Amazon ist die komplette Serie "Friends" auch bei den Anbietern Maxdome, iTunes, Google Play und Videoload zu sehen.

Auf "Friends" folgt "Seinfeld"

Fans von Neunziger-Sitcoms mit Netflix-Konto können sich nach dem Abschied von "Friends" in Zukunft auf eine Alternative freuen: Im September teilte Netflix mit, der Konzern habe sich die Exklusivrechte für die Comedyserie "Seinfeld" gesichert. Allerdings gibt es "Seinfeld" demnach erst ab 2021 – und befristet auf fünf Jahre – zu sehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN