zuletzt aktualisiert vor

Nach "Tatort"-Vergleich So reagiert die "Augsburger Puppenkiste" auf Til Schweiger

Von mma

Die "Augsburger Puppenkiste" lädt "Tatort"-Kommissar Til Schweiger zu einer Vorstellung ein. Foto: dpa/Christian Charisius/imago images/epdDie "Augsburger Puppenkiste" lädt "Tatort"-Kommissar Til Schweiger zu einer Vorstellung ein. Foto: dpa/Christian Charisius/imago images/epd

Hamburg. Schauspieler Til Schweiger übte harsche Kritik am aktuellen "Tatort" mit Ulrich Tukur und zog einen Vergleich mit der "Augsburger Puppenkiste". Das bekannte Marionettentheater reagiert erfreut.

Til Schweiger, der sich als Kommissar Nick Tschiller gelegentlich durch Hamburg ballert, zog auf Facebook über den aktuellen "Tatort" mit Ulrich Tukur her. "Jede Folge der Augsburger Puppenkiste war glaubwürdiger, besser gespielt und vor allem spannender!", schrieb der 55-Jährige am Sonntagabend.

Das bekannte Marionettentheater reagierte erfreut auf den Vergleich. Die Augsburger luden den Schauspieler kurzerhand zu einer der nächsten Vorstellungen ein. Klaus Marschall, der in der dritten Generation die Puppenkiste leitet, sagte gegenüber der "Augsburger Allgemeinen": "Wenn Til Schweiger sich immer noch an die Fernsehfilme der Augsburger Puppenkiste erinnert, finden wir das sehr positiv." Bei einer der kommenden Vorstellungen könne er sich selbst von der Qualität des Puppenspiels überzeugen.

Das stört Til Schweiger am "Tukur"-Tatort

Schweigers Tatort-Kritik entzündete sich offenbar auch an einer Rezension in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zur aktuellen Folge. Autor Oliver Jungen hatte den ARD-Krimi in den höchsten Tönen gelobt und als "dicht, spannend und stilvoll erzählt" bezeichnet. Das ging Schweiger wohl ziemlich gegen den Strich. "Lieber Oliver, was hast du genommen, bevor du diese 'Kritik' geschrieben hast?", sprach er den Journalisten direkt an. 

In "Angriff auf Wache 08" trifft Tukur als Hauptkommissar Felix Murot einen gemeinsamen Freund aus alten BKA-Tagen, mit dem zusammen er in einer ehemaligen Polizeiwache unter heftigen Beschuss gerät.

Schweiger war zuletzt als suspendierter "Tatort"-Kommissar Nick Tschiller in der Folge "Off Duty" im Juli 2018 im Ersten zu sehen. Für einen neuen "Tatort" drehte er im April auf der zu Hamburg gehörenden Insel Neuwerk im Wattenmeer vor Cuxhaven.

Lesen Sie auch: Tatort heute Abend mit Tukur: „Angriff auf Wache 08“ ist grandios 

Reaktionen: "Der beste Tarantino des Jahres"

Der aktuelle "Tatort" mit Ulrich Tukur spaltete die Fangemeinde: Während die einen den Fall als grandios lobten, war es für die anderen nur ein scheinbar sinnloses Gemetzel.

Diese Twitter-Nutzerin zeigte sich sehr angetan.

Einige Zuschauer erinnerte die aktuelle Folge an die blutrünstigen Filme von Quentin Tarantino.

Außer dem zahlreichen Lob gab es aber auch Kritik. 

Mit dpa


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN