Heute Abend neu bei Arte im TV "Miss Mobbing": Beklemmendes Bild aus der Arbeitswelt

Emilies (Céline Sallette) direkter Vorgesetzer, Stéphane Froncart (Lambert Wilson), lässt Emilie eiskalt fallen, obwohl sie nach seinen Vorgaben gehandelt hat. "Miss Mobbing". Arte, Mittwoch, 20.15 Uhr. Foto: Claire Nicol / ARTE France.Emilies (Céline Sallette) direkter Vorgesetzer, Stéphane Froncart (Lambert Wilson), lässt Emilie eiskalt fallen, obwohl sie nach seinen Vorgaben gehandelt hat. "Miss Mobbing". Arte, Mittwoch, 20.15 Uhr. Foto: Claire Nicol / ARTE France.
Claire Nicol

Osnabrück. Regisseur und Autor Nicolas Silhol zeichnet in seinem eindrucksvollen Wirtschaftskrimi „Miss Mobbing“ (Arte, Mittwoch, 20.15 Uhr) das Bild einer zynischen Arbeitswelt, in der Menschen bis zum Suizid aus dem Job gemobbt werden. Der Film ist leider keine reine Fiktion.

Wie werde ich Mitarbeiter los, ohne dass ich ihnen kündigen muss? Emilie Tesson-Hansen (Céline Sallette) kennt als eiskalte Personalmanagerin alle Tricks, mit denen sie „überflüssige“ Angestellte loswerden kann, ohne dass es den Betrieb fin

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN