The Irishman Netflix bringt Scorsese exklusiv ins Kino – plus 9 weitere Highlights

The Irishman kommt ins Kino: Joe Pesci und Robert De Niro. Foto. Niko Tavernise / NETFLIXThe Irishman kommt ins Kino: Joe Pesci und Robert De Niro. Foto. Niko Tavernise / NETFLIX 

Berlin. Netflix macht Zugeständnisse: Scorseses "The Irishman" wird einen Start auf der großen Leinwand bekommen.

Netflix wird Martin Scorseses "The Irishman" auf der großen Leinwand auswerten. Außerdem sollen neun weitere hochkarätige Produktionen des Streamingdienstes einen exklusiven Kinostart bekommen. Das berichtet das Magazin "The Verge". Damit weicht Netflix von seiner bisherigen Politik ab, Filme bevorzugt an der Leinwand vorbei direkt ins Netz zu stellen – und damit die Kinobetreiber aus der Verwertungskette auszuschließen. Dem Bericht zufolge, wird der Film am 1. November 2019 exklusiv im Kino zu sehen sein und erst ab dem 27. November als Stream zur Verfügung stehen.

Mehr zum Thema

Warum ist ein Kinostart für Netflix ungewöhnlich?

Man sollte meinen, dass ein 100-Millionen-Dollar-Film von Martin Scorsese ganz selbstverständlich auf der Leinwand zu sehen ist. Der Erfolg der Streamingdienste stellt die gewohnte Auswertungskette allerdings infrage. Vor allem Netflix zeigt seine Filme in der Regel lieber direkt im Netz und spart einen Leinwandstart mitunter ganz aus. Filmemacher wie Almodovar und Spielberg haben dem Anbieter deshalb wiederholt die Preiswürdigkeit bei Festivals oder den Oscars abgesprochen. 

Wovon handelt "The Irishman" ?

Mit Top-Stars wie Robert De Niro, Joe Pesci und Al Pacino erzählt Scorseses Mafia-Thriller die Geschichte des Auftragsmörders Frank „The Irishman“ Sheeran. Der Film konnte nur dank der Finanzierung von Netflix produziert werden. Paramount hatte sich aus dem Projekt zurückgezogen, nachdem die Produktionskosten massiv gewachsen waren. "The Irishman" ist auch deshalb so teuer, weil Scorsese seine Geschichte über mehrere Jahrzehnte entwickelt und die Stars in digitaler Bearbeitung verjüngt werden müssen.

Welche Filme wird Netflix noch ins Kino bringen?

"The Verge" nennt insgesamt zehn Produktionen, denen Netflix in diesem Herbst einen exklusiven Leinwandstart zubilligen will, darunter sind auch Steven Soderberghs "The Laundromat" und  Noah Baumbachs "Marriage Story". Diese Starttermine nennt der Bericht: 

  • The Laundromat​, Kino: 7. September, Netflix: 18. Oktober,
  • Dolemite Is My Name , Kino: 4. Oktober, Netflix: 25. Oktober,
  • The King , Kino: 11. Oktober, Netflix: 1. November,
  • The Irishman​ , Kino: 1. November, Netflix: 27. November,
  • Earthquake Bird , Kino: 1. November, Netflix: 15. November,
  • Marriage Story , Kino: 6. November, Netflix: 6. Dezember,
  • Klaus​ , Kino: 8. November, Netflix: 15. November,
  • I Lost My Body , Kino: 15. November, Netflix: 29. November,
  • Atlantics , Kino: 15. November, Netflix: 29. November,
  • The Two Popes , Kino: 27. November, Netflix, 27. Dezember.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN