zuletzt aktualisiert vor

Fragebogen mit Beweisbild Was nervt an Ihrem Vater, Lili Paul-Roncalli?

Lili Paul-Roncalli mit ihrem Vater Bernhard Paul.Lili Paul-Roncalli mit ihrem Vater Bernhard Paul.

Osnabrück. Lili Paul-Roncalli ist die Tochter des Zirkus-Chefs. Was hat sie in der Kindheit am Vater genervt? Antworten im Fragebogen.

Interviews sind gemeinsamer Alltag von Prominenten und Journalisten. Die einen gehen mit Fragen durchs Leben, die sie nie zu stellen wagen. Die anderen lavieren sich aus der Affäre. Schluss damit! In der Rubrik „Mein wahres Ich“ beantworten unsere Gesprächspartner Fragen, die ans Eingemachte gehen – und liefern das Beweisfoto gleich mit.

Diesmal hat Lili Paul-Roncalli sich den Fragen gestellt. 20-jährige Artistin ist Tochter und designierte Nachfolgerin von „Circus Roncalli“-Chefs Bernhard Paul. Am Dienstag, 9. Juli, berichtet sie in der Personality-Doku „7 Töchter“ (VOX, 20.15 Uhr) über das Leben mit dem berühmten Vater. 

Mehr Fragebögen

Frau, Paul-Roncalli, was sehen Sie, wenn Sie aus Ihrem Fenster gucken?

Derzeit die Berge Tirols. Ich arbeite derzeit in den Swarovski Kristallwelten. Dort trete ich mehrmals ab Tag in einer von Roncalli mit historischen Wagen gestalteten Landschaft auf.

Foto: Lili Paul-Roncalli


Wie gut behandeln Sie Ihre Zimmerpflanzen?

Habe keine Pflanze. Im Park in Innsbruck hat’s grade geregnet.

Was ist die übelste Ecke bei Ihnen im Haus?

Meine Welt und auch mein Wagen ist eher rund als eckig. :-)

Wer putzt Ihr Klo?

Die Klobürste ;-)

Was ist Ihr hässlichstes Kleidungsstück?

Ich kaufe keine hässlichen Sachen. Daher habe ich das Problem nicht.

Was macht die Autokorrektur aus Ihrem Namen?

T9 nervt manchmal echt.

Mit welchem Tier teilen Sie Ihr Leben?

Mit meinem Hund Chanel. Sie ist meine treue Begleiterin und gibt mir immer das Gefühl zu Hause zu sein.

Foto: Lili Paul-Roncalli


Was ist das Schönste an Ihnen?

Ich achte eher auf innere Werte. Daher würde ich auch mir sagen: Mein großes Herz.

Wovor haben Sie Angst? 

Morgens vor der Waage .

Was bringt Sie zum Weinen?

Zwiebeln schneiden.

Welches Erinnerungsstück aus Ihrer Kindheit bewahren Sie auf?

Meine drei Stofftiere, die ich bis zu meinem zwölften Lebensjahr überall mitgenommen hab ... bis meine Mama sie heimlich aus meinem Koffer genommen hat.

Wofür haben Sie, als Sie noch ein Kind waren, Ihren Vater und Ihre Mutter bewundert?

Die Zauberkünste und die lustigen Gute-Nacht-Geschichten von meinem Papa. Die Schönheit und die Kochkünste von meiner Mama.

Was ist die schlimmste Eigenschaft von Ihrem Vater, was die Ihrer Mutter?

Er ist Perfektionist. Ist aber auch eine gute Eigenschaft. Meine Mama kocht zu gut.

Wie unterscheidet sich Ihr Leben von Ihrer Kinderfantasie des Erwachsenendaseins?

Ich hab das große Glück das ich mir meinen Kindheitstraum erfüllt hab und vor vielen Menschen auftreten darf .

Foto: c


Welche Interview-Frage können Sie nicht mehr hören?

Wie bitte??? :-)

Wie möchten Sie sterben? 

Am liebsten gar nicht.

Was für ein Tier wollen Sie in Ihrem nächsten Leben werden?

Ein Elefant. Ich finde diese Tiere toll.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN