TV-Programm am Donnerstag Lecker? Wie aus einer Delikatesse "Fake Food" wird

Original oder Fälschung? Stephan Schwarzinger von der Universität Bayreuth prüft Olivenöle. Foto: ZDF/Jens StaederOriginal oder Fälschung? Stephan Schwarzinger von der Universität Bayreuth prüft Olivenöle. Foto: ZDF/Jens Staeder
Jens Staeder

Osnabrück. Sieht gut aus. Kostet gutes Geld. Ist aber gepanscht. Lebensmittelfälschung ist ein weltweites Geschäft mit riesigen Gewinnspannen. Und wir essen mit.

„Für gutes Olivenöl geben ich schon 15 bis 20 Euro aus“, sagt der Mann in der noblen Münchner Markthalle. „Es gibt schließlich nichts Schöneres, als ein gutes Glas Rotwein zu trinken und dazu frisches Weißbrot in ein wirklich gutes Olivenöl

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN