Heute Abend TV-Film in ARD "Zimmer mit Stall - Berge versetzen"

Barthl (Friedrich von Thun) hat mal wieder etwas vor. Diesmal geht es gegen den eigenen Bruder. "Zimmer mit Stall - Berge versetzen". Das Erste, Freitag, 14. Juni, 20.15 Uhr. Foto: ARD Degeto/Hendrik Heiden.Barthl (Friedrich von Thun) hat mal wieder etwas vor. Diesmal geht es gegen den eigenen Bruder. "Zimmer mit Stall - Berge versetzen". Das Erste, Freitag, 14. Juni, 20.15 Uhr. Foto: ARD Degeto/Hendrik Heiden.

Osnabrück. In der dritten Episode der Heimatkomödie „Zimmer mit Stall – Berge versetzen“ müssen sich die beiden Streithähne Sophie und Barthl (Aglaia Szyszkowitz und Friedrich von Thun) zusammenraufen, um den Bau eines schändlichen Campingplatzes zu verhindern.

Katastrophenalarm in der Bergpension – erst kommt kein Wasser mehr aus der Leitung. Dann muss die ohnehin arg geplagte Pensionswirtin Sophie (Aglaia Szyszkowitz) auch noch erfahren, dass die Idylle ihres Fuchsbichlerhofs empfindlich gestört zu werden droht. Ein Investor hat klammheimlich alles in die Wege geleitet, um vor der Pension einen riesigen Campingplatz nebst Freizeitzentrum zu errichten. Und dieser Investor ist zufällig der von Sophies Dauergast und Gegenspieler Barthl (Friedrich von Thun) verhasste Bruder. Können sich Sophie und Barthl zusammenraufen, um das schändliche Projekt zu verhindern?

Natürlich kabbeln sich die beiden Antagonisten auch in der dritten Folge „Zimmer mit Stall – Berge versetzen“ nach allen Regeln der Kunst. Aber hier gelingt es Regisseur und Ko-Autor Ralf Huettner (mit Judith Westermann) nun, die Ausgangssituation gewitzt zu variieren. Für zusätzlichen Humor sorgen diesmal zwei Reisejournalisten im Oldtimer-Wohnmobil und ganz besonders ein Motivationstrainer (Steffen Groth). Dessen Methoden von der „Teampyramide“ bis zur „gespiegelten Wahrnehmung“ hätten satirisch ruhig ein wenig spitzer aufs Korn genommen werden können. Aber für nette Unterhaltung am Freitagabend reicht es allemal.

Wertung: 4 von 6 Sternen.

„Zimmer mit Stall – Berge versetzen“. Das Erste, Freitag, 14. Juni, 20.15 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN