Sonntagabend im ARD-Programm Tatort aus Wien: „Glück allein“ - Ibiza lässt grüßen

Foto: ARD Degeto/ORF/Hubert MicanFoto: ARD Degeto/ORF/Hubert Mican

Osnabrück. Der Tatort heute Abend aus Wien ist schon was Besonderes. Denn die Folge „Glück allein“ mit Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer erinnert phasenweise an die Ibiza-Affäre um den FPÖ-Politiker Heinz-Christian Strache. Zudem ist er das bemerkenswerte Debüt der jungen Regisseurin Catalina Molina.

Ein zwielichtiger österreichischer Politiker, eine mysteriöse und steinreiche ukrainische Geschäftsfrau und schmutzige Geschäfte – hat Uli Brée als Autor des neuen Wiener Tatorts „Glück allein“ etwa eine Vorahnung von der Ibizia-Affäre des

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN