Forderung nach neuem Ende Fans sind sauer – und starten Petition gegen "Game of Thrones"

Von vim

Ob Tyrion Lannister, gespielt von Peter Dinklage, mit dem Ende der Serie zufrieden ist? Foto: dpa/HBO/Sky/Helen SloanOb Tyrion Lannister, gespielt von Peter Dinklage, mit dem Ende der Serie zufrieden ist? Foto: dpa/HBO/Sky/Helen Sloan

Westeros. Schon vor der Ausstrahlung der letzten Folge haben Fans weltweit beschlossen, dass sie das Ende von "Game of Thrones" nicht akzeptieren wollen. Sie haben eine Petition gestartet, um eine Neufassung zu erzwingen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Fans mit dem Ende einer Serie nicht einverstanden sind. Doch bei "Game of Thrones" ist der Protest größer als bei anderen Fernseh-Ereignissen. Weil viele Zuschauer mit dem Verlauf der aktuellen und finalen Staffel – die letzte Folge erscheint am kommenden Sonntag – nicht einverstanden sind, fordern sie vom zuständigen Sender HBO eine Neu-Fassung der achten Staffel. 

Lesen Sie auch: Game of Thrones Staffel 8: Die unglaubwürdigsten Wendungen

In Büros und Schulen auf der gesamten Welt wird nicht erst seit der aktuellen fünften Folge darüber diskutiert, ob die Macher der Serie, David Benioff und D.B. Weiss, noch wissen, was sie tun. Wurden die zwei Autoren jahrelang als Meister ihres Fachs gefeiert, schlägt ihnen nun die Wut enttäuschter Fans im und außerhalb des Internets entgegen.

Teure Fan-Forderung

Und weil diese sich nicht mit einem für sie unzufriedenstellenden Ende abfinden wollen – auch wenn das eigentliche Ende noch gar nicht bekannt ist –, wurde eine Onlinepetition gestartet. Diese hatte (Stand 17.05.2019, 6 Uhr) 699.000 Unterstützer. Weil Benioff und Weiss ohne die Vorlage der Bücher von George R.R. Martin – dieser schreibt seit mehreren Jahren an den letzten Büchern der Reihe, arbeitet aber eng mit den Serienmachern zusammen – völlig unfähige Autoren seien, fordert der Initiator der Petition eine Neuauflage der finalen Staffel. 

Nachdem jede der sechs Folgen der achten "Game of Thrones"-Staffel rund 15 Millionen Dollar gekostet haben soll, erscheint es mehr als unwahrscheinlich, dass HBO auf die Forderungen eingehen wird.

Weiterlesen: Game of Thrones: Wer besteigt den Eisernen Thron – Stimmen Sie ab!


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN