Gala in Los Angeles Oscars 2019 im Liveticker: "Green Book" zum besten Film gekürt

Von dpa

Peter Farrelly (Mitte) freut sich über den Oscar für den besten Film. Foto: dpa/Chris PizzelloPeter Farrelly (Mitte) freut sich über den Oscar für den besten Film. Foto: dpa/Chris Pizzello

Los Angeles. Heute Nacht schaut die Filmwelt nach Los Angeles. Im Dolby Theatre werden zum 91. Mal die Academy Awards verliehen.


OSCARS 2019 IM LIVETICKER

24. Februar 2019 23:15

Herzlich willkommen zur Oscar-Nacht im Liveblog! Wir blicken in den nächsten Stunden nach Los Angeles, wo zum 91. Mal die wichtigste Trophäe der Filmwelt vergeben wird.

via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:17

Und was braucht man unbedingt für die Show? Natürlich eine Einladungskarte. Richard E. Grant ("Can You Ever Forgive Me?"), der für einen Nebendarsteller-Oscar nominiert ist, zeigt uns, wie sie aussieht. Und sie gilt natürlich auch für den Governors Ball, dem Gala-Dinner nach der Show.


Just opened this Once in my Lifetime envelope from @theacademy making my heart go 🎶Boom Boody-Boom Boody-Boom🎶 like Peter Sellers once sang to Sophia Loren!
Instagram | richard.e.grant
via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:18

Sie alle haben natürlich auch eine Einladung bekommen. Mehr als170 Oscar-Anwärter fiebern der Gala entgegen - darunter Lady Gaga (hinten, 9.v.l.) und der deutsche Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck "Werk ohne Autor"), der mit seinen 2,05 Metern Körpergröße nicht zu übersehen ist.


Foto: Todd Wawrychuk, Courtesy of AMPAS/dpa
via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:21

Rita Wilson, die Frau von Tom Hanks, der gerade einen dicken Oscar-Kuss bekommt, gratuliert allen Nominierten: "Genießt diesen Tag", schreibt die Schauspielerin auf Twitter.



via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:23

Glückwünsche an alle Nominierten kommen heute Abend auch von Sir Anthony Hopkins. Als psychopathischer Hannibal Lecter in "Das Schweigen der Lämmer" holte er 1992 den Oscar als bester Hauptdarsteller.



via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:24

Bei so manchem Nominierten mögen die Nerven flattern, nicht so bei Richard E. Grant. Den Schauspieler sieht man seit Wochen nur noch mit einem breiten Grinsen durch die Gegend laufen und lauter Selfies machen: "Diese Erfahrung übertrifft alle meine Vorstellungen", sagte er dem "Guardian". Wir werfen einen kleine Blick auf seinen Instagram-Account - und da wird klar: der Mann hat einen riesigen Spaß.

via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:25

Richard E. Grant amüsiert sich - unter anderem mit Regina King und Olivia Colman.


An 'intimate' Oscar nominees dinner last night hosted by @lauradern & Fred Molina for @theacademy at Bette Davis former home with Olivia Colman & @iamreginaking & just out of shot - Willem, Rami, Marina, Yalitza, Mahershela, Gaga Bradley & Eve Marie-Saint, who is 95 and shared her memories of winning for 'ON THE WATERFRONT'.1954. Historic!!!
Instagram | richard.e.grant
via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:27

Und wie macht sich Richard E. Grant fit für die Nacht der Nächte? Mit ein bisschen Trampolinspringen.



via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:30

Auch Lady Gaga ist besonders aufgefallen. Die Sängerin, die sich durch "A Star is Born" auch als ernsthafte Schauspielerin positioniert hat, hat in den letzten Wochen und Monaten den meisten Glamour versprüht. 


Foto: AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:31

Selten zuvor gab es vor der Oscar-Gala solch ein Durcheinander. Zuerst sprang US-Komiker Kevin Hart nach einer Kontroverse um frühere schwulenfeindliche Bemerkungen als geplanter Moderator der Show ab. Wochen später wurde bekannt, dass es in diesem Jahr gar keinen festen Moderator, sondern nur einzelne Präsentatoren auf der Bühne geben wird - eine Oscar-Show ohne Gastgeber gab es zuletzt vor 30 Jahren. 


Foto: Jordan Strauss, Invision/AP
via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:33

Der Job des Moderators wird jetzt auf viele Presenter verteilt. Einige wollen wir ihnen vorstellen: Dabei sind Tina Fey (oben, l-r), Daniel Craig und Constance Wu, sowie Awkwafina (unten l-r), Chris Evans und Tessa Thompson.


Foto: AP, dpa
via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:34

Und die haben heute noch fleißig geprobt. Ganz konzentriert: Daniel Craig und Charlize Theron.


Foto: Charles Sykes, Invision/AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:35

Es sieht ganz danach aus, als ob der Schauspieler James McAvoy heute einen Oscar überreichen wird. Er selbst aber hat noch keine goldene Trophäe gewonnen.


Foto: Charles Sykes, Invision, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:37

Einen Rekord wollen die Oscar-Verleiher heute auf keinen Fall überbieten: Die Live-Übertragung der 74. Academy Awards im Jahr 2002 war mit einer Dauer von vier Stunden und 23 Minuten die längste Show aller Zeiten. 
Diesmal soll es straffer zugehen, die TV-Ausstrahlung werde auf drei Stunden begrenzt werden, hieß es vorab. Ob man das schafft?
Die kürzeste Show fand übrigens 1959 statt: Die 31. Oscar-Verleihung dauerte nur 1 Stunde und 40 Minuten.


Foto: Chris Pizzello, Invision/AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:38

Für die Straffung der Show hatten sich die Veranstalter im Vorfeld einige Ideen gemacht, die aber nicht besonders gut ankamen. Erst wurde angekündigt, man wolle einige Awards in den Werbepausen verleihen, um so Zeit zu sparen. Das aber führte zu so massiven Protesten, dass die Organisatoren kürzlich einen Rückzieher machten. 

Einen Rückzieher gab es auch bei der Präsentation der nominierten Oscar-Songs. Ursprünglichen sollten nur zwei Lieder live präsentiert werden, auch davon rückte man wieder ab.

via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:40

Und wer wird live singen? In "Mary Poppins' Rückkehr" singt Emily Blunt den Song "The Place Where Lost Sings Go". In der Show übernimmt nun Bette Midler den Part, wie sie auf Twitter ankündigte. Neben der göttlichen Miss M. werden unter anderem Queen mit Adam Lambert auftreten, Jennifer Hudson, Lady Gaga. Kendrick Lmamar & SZA werden, wie es heißt, nicht dabei sein. Die Oscar-nominierten Rapper haben "logistische" und "zeitliche Probleme" als Grund angeführt. Auf jeden Fall gibt es heute ganz viel Musik.



via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:42

Als Favoriten gehen der mexikanische Film "Roma" von Alfonso Cuarón und die Historien-Groteske "The Favourite – Intrigen und Irrsinn" mit je zehn Nominierungen ins Rennen. Insgesamt haben acht Werke Chancen auf den Preis als Bester Film. Glenn Close, Olivia Colman, Rami Malek und Christian Bale gelten als aussichtsreiche Kandidaten für die Hauptdarstellerpreise.

via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:45

Auch Deutsche sind im Rennen: Mit dem Künstlerporträt "Werk ohne Autor" könnte Florian Henckel von Donnersmarck den zweiten Auslands-Oscar nach Deutschland holen, zwölf Jahre nach seinem Triumph mit dem Stasi-Drama "Das Leben der Anderen".


Foto: Barbara Munker, dpa
via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:46

Doch das Werk des deutschen Regisseurs ist nicht unumstritten. Kurz vor der Oscar-Verleihung wirft die israelische Autorin Ayelet Gundar-Goshen Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck Geschichtsfälschung vor. Sein Künstlerporträt hat nach ihrer Überzeugung keinen Preis verdient. In 189 Minuten deutscher Geschichte sei nicht eine einzige über die Verbrechen der Nazis an den Juden zu sehen, kritisiert die in Tel Aviv lebende Schriftstellerin und Drehbuch-Autorin in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:47

Donnersmarck hat in "Werk ohne Autor" den fiktiven Künstler Kurt Barnert in den Mittelpunkt gestellt, angelehnt an die Biografie Gerhard Richters. Der 87-jährige Künstler ist inzwischen zu Donnersmarck auf Distanz gegangen und hat den Film als Verzerrung seines Werdegangs kritisiert.

via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:50

Nur wenige Stunden vor der Preisverleihung sind die deutschen Oscar-Anwärter beim traditionellen Empfang  in der Villa Aurora zusammengekommen. Darunter die Schauspieler Tom Schilling und Saskia Rosendahl, die mit dem Film "Werk ohne Autor" nominiert sind. Den bevorstehenden Lauf über den roten Teppich sieht Schilling ganz locker: "Ein bisschen schön sein und leicht einen im Tee haben."


Foto: Barbara Munker, dpa
via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:53

Auch sie machen sich Hoffnungen auf eine Trophäe: Olivia Colman und Christian Bale. Die beiden sind aber nicht nur für einen Hauptdarsteller*innen-Oscar nominiert, die 45-jährigen Briten haben auch das gleiche Geburtsdatum: 30. Januar 1974. Auch für ihre Rollen haben sie alles gegeben. Bale nahm 20 Kilo zu, Colman 15 Kilo. Vielleicht können sie nachher zusammen feiern...


Foto: Ralf Hirschberger, dpa und Ian West, PA/dpa
via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:54

Und wer geht mit den meisten Nominierungen ins Oscar-Rennen? Wir stellen ihnen kurz die Top Five vor.

via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:56

Der In Schwarz-Weiß gedrehte Netflix-Film "Roma" erzählt die Geschichte einer Familie im Mexiko der 70er Jahre und fokussiert dabei auf die Kindermädchen und Haushälterinnen.

via dpa
dpa-live Desk
24. Februar 2019 23:56

"The Favourite" eine schräge Historiengroteske  von Yorgos Lanthimos: Zwei Hofdamen (Rachel Weisz, Emma Stone) buhlen im frühen 18. Jahrhundert um die Gunst der britischen Königin Anne (Olivia Colman).

via dpa
dpa-live Desk
25. Februar 2019 00:01

"A Star is Born"geht mit 8 Nominierungen ins Rennen. Der Sänger Jackson Maine (Bradley Cooper) ist ein Superstar der Country-Szene - allerdings schwer alkohol- und medikamentenabhängig. In einer Bar lernt er Ally (Lady Gaga) kennen, die ihn sofort mit ihrer Stimme begeistert. Die beiden werden ein Paar und Ally schafft den ersehnten Durchbruch als Sängerin und Songschreiberin, doch für ihren Partner geht es mit der Sucht immer weiter bergab.

via dpa
dpa-live Desk
25. Februar 2019 00:02

"Vice" - eine Politsatire von Adam McKay um den ehemaligen US-Vizepräsidenten Dick Cheney. Der erzkonservative Politiker wurde unter George W. Bush 2001 Vizepräsident und zu einem der mächtigsten Drahtzieher im Weißen Haus. Verkörpert wird er von Christian Bale. 

via dpa
dpa-live Desk
25. Februar 2019 00:03

Chadwick Boseman spielt in "Black Panther" den Königssohn T'Challa, der nach dem Tod seines Vaters in sein technologisch hochentwickeltes afrikanisches Königsreich Wakanda zurückkehrt. Dort kämpfen etliche Gruppen um die Macht,

via dpa
dpa-live Desk
25. Februar 2019 00:03

Auf sechs Nominierungen kommt "BlacKkKlansman" von Spike Lee. An seiner Freude ließ der Filmemacher damals die ganze Welt teilhaben.



via dpa
dpa-live Desk
25. Februar 2019 00:06

Spike Lee gehört zu den ersten Gäste auf dem roten Teppich. Für die Fotografen hat er seine Motto-Ringe "Love" und "Hate" mitgebracht.


Foto: Jordan Strauss, Invision/AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN