Netflix und Amazon Kaum Jugendschutz bei Streaming-Diensten

Von Tilmann P. Gangloff

Obwohl es in der Serie „Dogs of Berlin“ ungewöhnlich brutale Szenen gibt,  die bei einem Kinofilm zu einer Freigabe ab 16 Jahren geführt hätten, darf Netflix sie rund um die Uhr anbieten. Sergio Belinchon/Netflix/dpaObwohl es in der Serie „Dogs of Berlin“ ungewöhnlich brutale Szenen gibt, die bei einem Kinofilm zu einer Freigabe ab 16 Jahren geführt hätten, darf Netflix sie rund um die Uhr anbieten. Sergio Belinchon/Netflix/dpa
Sergio Belinchon

Osnabrück. Das klassische Fernsehen wird umfassend reguliert, aber vor den Streaming-Diensten scheint der Jugendschutz zu kapitulieren.

Beim Kinobesuch funktioniert Jugendschutz fast perfekt, und auch im klassischen Fernsehen gibt es klare Regeln. Die Jugendlichen tummeln sich aber ganz woanders; und ausgerechnet dort funktioniert der Jugendschutz kaum.Sendungen mit einer F

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN