Filmtipps aus der Mediathek Palmen, Geishas, Metropolen: TV-Reportagen mit Fernwehgarantie

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Diese Reportagetipps führen unter anderem nach Japan, Lettland und Hawaii. Fotos: imago/imagebroker, imago/epd, imago/Westend61Diese Reportagetipps führen unter anderem nach Japan, Lettland und Hawaii. Fotos: imago/imagebroker, imago/epd, imago/Westend61

Hamburg. Haben Sie genug von Glühwein und Silvesterböllern? Träumen Sie sich weg mit diesen Reportagen.

Sie können den kleinen Lord, Alfred Tetzlaffs Silvesterpunsch und die vielen Jahresrückblicke nicht mehr sehen? Und überhaupt würden Sie dem ganzen Rummel am liebsten entfliehen und wünschen sich an einen abgelegenen Ort – weit weg von der Verwandtschaft? Zumindest im Kopf können Sie mit diesen zehn Reportagetipps sofort auf Reisen gehen:


Chicks on Boards: Das Meer kennt keine Grenzen - Hawaii

Paige Alms surft eine Riesenwelle vor Hawaii. Foto: imago/ZUMA Press

Lange waren Frauen aus Sicherheitsgründen auf Hawaii nicht zu den Meisterschaften im Big Wave Surfing zugelassen – bis Paige Alms kam. Moderatorin Dörthe Eickelberg trifft die Surf-Weltmeisterin und begibt sich mit ihr gemeinsam aufs Surfbrett. Die "Arte"-Serie "Chicks on Boards" stellt Surferinnen rund um den Globus vor.

Dauer: 26 Minuten pro Folge

Verfügbar bis 05.03.2019

Link zum Film in der "Arte"-Mediathek


Chatuchak - Bangkoks Riesenmarkt

Auf dem Chatuchak-Markt in Bangkok. Foto: imago/CTK Photo/Polak Zdenek

Selbst gezüchtete Lilienarten, individuell bemalte Vintage-Jacken und Tee, der im Tanzen zubereitet wird – in den mehr als 15.000 Ständen und Läden des Chatuchak-Markts gibt es so ziemlich alles Erdenkliche zu kaufen. Die Reportage bietet jedoch mehr als nur einen reinen Streifzug über den größten Markt Asiens: Der Filmemacher Martin Schacht porträtiert Händler, Künstler und Zulieferer und erlaubt damit einen Blick hinter die Kulissen des Chatuchak.

Dauer: 53 Minuten

Verfügbar bis 01.01.2019

Link zum Film in der "Arte"-Mediathek


Neuseeland der raue Süden

Drei Schafe auf einem Berg im südlichen Neuseeland. Foto: imago/Aurora Photos/Johnathan Ampersand Esper

Diese Reportage zeigt so ziemlich alles, was man in einem Film über Neuseeland vermuten würde: Berge, Schafe und das Nationalsymbol des Landes, den Kiwi. Allerdings sind es nicht irgendwelche Schafe, auf die der Zuschauer hier trifft, sondern maximal zottelige Merino-Schafe, von denen es eins sogar ins Guinness-Buch der Rekorde schafft. Und auch die Küstenbewohner in diesem Film sind speziell: Die Seelöwen am Otago-Strand in Neuseeland, ziehen ihre Jungen im nahegelegenen Wald auf.

Dauer: Circa 43 Minuten

Verfügbar bis 11.10.2019

Link zum Film in der "ARD"-Mediathek


Eberl entdeckt den Iran

Eine Frau vor einem anti-amerikanischen Graffiti in Teheran. Foto: imago/ZUMA Press/Dominika Zarzycka

Ein Jahr lang musste Reporter Jens Eberl auf sein Visum für den Iran warten. Als er dann schließlich reisen darf, trifft er auf ein Land zwischen staatlicher Kontrolle und dem Wunsch nach Freiheit: Noch immer sind Sittenpolizei und Anti-Amerika-Propaganda überall. Doch zum Iran gehört auch, dass alkoholische Getränke unterm Ladentisch verkauft werden, Frauen ihre Kopftücher nur noch locker übers Haar werfen und Jugendliche von Autofenster zu Autofenster flirten.

Dauer: Circa 28 Minuten

Verfügbar bis 12.12.2019

Link zum Film in der "ARD"-Mediathek


Japan – Land der Gegensätze

Geisha vor einem blühenden Kirschbaum im Geisha-Viertel Gion in Kyoto. Foto: imago/imagebroker

Die Kirschblüte, die wuselige Metropole Tokio und der Vulkan Fuji: Stellenweise kommt dieses Landesporträt etwas klischeebeladen daher. Was den Film aus der "ZDF"-Dokumentationsreihe "Terra X" dennoch absolut sehenswert macht, sind die Geschichten abseits der Hauptattraktionen: Wussten Sie etwa, dass Kinder in den Orten nahe des Sakurajima-Vulkan sich auf dem Schulweg mit einem Helm vor herumfliegenden Lavabrocken schützen müssen? Dass Tokioter in der Freizeit gern chinesische Muscheln am Strand sammeln? Oder dass bestimmte Makaken-Arten gern in den vulkanischen heißen Quellen ein Wellness-Bad nehmen? 

Dauer: 42 Minuten

Verfügbar bis 15.12.2021

Link zum Film in der ZDF-Mediathek


Ostwärts durch Montenegro

Die Bucht von Kotor in Montenegro. Foto: imageBROKER/Martin Siepmann

Wissen Sie, wo genau Montenegro liegt? Oder wie die Hauptstadt dieses kleinen Landes heißt? Diese Fakten erfährt man in der zweiteiligen Reportage mit Reporterin Julia Finkernagel natürlich auch. Vor allem aber gibt es viele sonnige Bilder aus dem Balkanstaat sowie Infos zur Historie und den örtlichen Gepflogenheiten. Die mehrwöchige Rundreise startet in der Altstadt von Kotor bei einem "deutschen Kaffee" und führt unter anderem in eine Schinkenräucherei im Gerbirgsort Njegusi, auf eine Wildwassertour in der Tara-Schlucht und einen Besuch in einer Almhütte im Durmitor-Nationalpark.

Dauer: Circa 45 Minuten

Verfügbar bis 08.12.2019

Link zum Film in der "ARD"-Mediathek


Die Grafschaft Yorkshire

Touristen auf einem Piratenschiff im Hafen von Whitby in North Yorkshire. Foto: imago/imagebroker

Mögen Sie die britische Fernsehserie "Downtown Abbey"? Dann ist diese Reportage genau das Richtige für Sie: Der Film aus der Serie "mareTV" zeigt die pittoresken Seiten der Grafschaft Yorkshire in Nordengland, der Region, in der auch die fiktive Adelsfamilie rund um Graf und Gräfin von Grantham residiert. Der Streifzug durch historische Altstadtgässchen, Ruinen alter Abteien und entlang der nordenglischen Küste verkürzen dann vielleicht auch das Warten auf den "Downtown Abbey"-Kinofilm.

Dauer: Circa 43 Minuten

Verfügbar bis 01.05.2019

Link zum Film in der "ARD"-Mediathek


Expedition Baikal - Mit dem Robur nach Sibirien

Russisch-orthodoxe Kirche in Daugavpils in Lettland. Foto: imago/epd

Ein Team des Rundfunk Berlin-Brandenburg macht sich in einem knallblauen Oldtimer-Bus auf zum Baikalsee. Die erste Etappe führt über Polen, Litauen und Lettland bis nach Moskau. Highlights der ersten von vier Folgen: Eine Bärenaufzuchtstation, ein Campingplatz an der litauisch-russischen Grenze und ein Turm, in dem im freien Fall Schrotkugeln erzeugt werden.

Dauer: circa 45 Minuten pro Folge

Verfügbar bis 14.12.2019

Link zum Film in der "ARD"-Mediathek


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN