Gute Quoten Nach Erfolg auf Sky: Zweite Staffel für "Das Boot"

Von Manuela Kanies und PM

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auguts Wittgenstin, Rick Okon, Tom Wlaschiha, Vicky Krieps und Lizzy Caplan spielen in der Serie "Das Boot" mit. Foto: obs/Sky Deutschland/Nik Konietzny / Bavaria Fiction GmbH / Sky/obsAuguts Wittgenstin, Rick Okon, Tom Wlaschiha, Vicky Krieps und Lizzy Caplan spielen in der Serie "Das Boot" mit. Foto: obs/Sky Deutschland/Nik Konietzny / Bavaria Fiction GmbH / Sky/obs

Osnabrück. Die Serie "Das Boot" des Pay-TV-Senders Sky, Bavaria und Sonar Entertainment bekommt eine zweite Staffel. Die Serien-Neuauflage des Films "Das Boot" von Wolfgang Petersen erzielte bei Sky nach zehn Tagen gute Quoten, wie der Sender nun mitteilte.

Laut der Mitteilung des Senders Sky schauten die Serie "Das Boot" innerhalb der ersten zehn Tage insgesamt 1,13 Millionen Menschen über die lineare Ausstrahlung im Fernsehen. Weitere 1,89 Millionen Mal wurde sie über die Streamingdienste von Sky abgerufen. Die Serie wird seit dem 23. November 2018 immer freitags in Doppelfolgen auf Sky 1 HD ausgestrahlt, Wiederholungen laufen unter anderem über Sky Cinema HD und Sky Atlantic HD. Auf Abruf stehen alle acht Folgen der ersten Staffel auf Sky Ticket bereit sowie über das Entertainment Paket über Sky Go und Sky On Demand. (Weiterlesen: Die wahre Geschichte der U 96)

Zweite Staffel für "Das Boot" bestellt

Aufgrund des Erfolges haben Bavaria Fiction, Sky und der britische Kooperationspartner Sonar Entertainment beschlossen, eine zweite Staffel zu produzieren. Die Dreharbeiten sollen voraussichtlich im kommenden Jahr beginnen. Details zur Handlung oder wer in der zweiten Staffel mitspielen wird, sind noch nicht bekannt.

Die Serie ist eine Neuauflage des Films "Das Boot" von Wolfgang Petersens Adaption des Romans von Lothar-Günther Buchheim. Allerdings ist die Serie kein klassisches Remake, auch wenn einige Elemente wie die charakteristischen Kamerafahrten durch das U-Boot und die Titelmelodie nicht fehlen, sondern eine neue Interpretation. So gibt es neben der Handlung an Bord des U-Bootes auch eine Handlung an Land.

Die Serie "Das Boot" bekommt eine zweite Staffel. Die Dreharbeiten sollen im nächsten Jahr beginnen. Foto: Nik Konietzny

Worum geht es in der Serie "Das Boot"?

Die Geschichte der Serie „Das Boot“ beginnt im Herbst 1942. Die U-612 im besetzten Frankreich ist bereit für ihre Jungfernfahrt. Unter ihnen befindet sich auch der neue Kaleu des U-Bootes, Klaus Hoffmann (Rick Okon). Schnell hat die 40-köpfige Besatzung mit den beengten und klaustrophobischen Bedingungen unter Wasser zu kämpfen. Sie werden körperlich und mental an ihre Grenzen getrieben. Schließlich beginnen zwischenmenschliche Spannungen die Moral und Loyalität an Bord auf eine harte Probe zu stellen.

Währenddessen gerät die Welt von Simone Strasser (Vicky Krieps) in der Hafenstadt La Rochelle außer Kontrolle. Simone ist hin- und hergerissen zwischen ihrem Zugehörigkeitsgefühl gegenüber Deutschland, der Résistance und einer gefährlichen verbotenen Liebe. Dabei lernt sie mehr über sich selbst als jemals zuvor und begibt sich in Lebensgefahr.  (Lesen Sie dazu auch unsere ausführliche Kritik)


Wer spielt in der ersten Staffel der Serie "Das Boot" mit?

Diese Schauspieler sind in der ersten Staffel dabei: Rick Okon, August Wittgenstein, Franz Dinda, Leonard Scheicher, Vicky Krieps, Lizzy Caplan, Tom Wlaschiha, Vincent Kartheiser, James D’Arcy, Thierry Frémont, Rainer Bock, Robert Stadlober und Stefan Konarske. Die erste Staffel umfasst acht Folgen, die jeweils 60 Minuten lang sind. 

Die Sky Original Production „Das Boot“ ist eine Koproduktion von Bavaria Fiction, Sky Deutschland und Sonar Entertainment und wurde bereits in mehr als 100 Länder verkauft. So wird „Das Boot“ unter anderem auf Hulu in den USA, Starzplay (Frankreich und Lateinamerika), AMC (Spanien und Portugal), VRT (Belgien), NRK (Norwegen), SVT (Schweden), Czech TV (Tschechische Republik), Epic Drama (Zentral- und Osteuropa), MNET (Südafrika), SBS (Australien), TVNZ (Neuseeland) zu sehen sein. International wird die Serie vom Ko-Produktionspartner Sonar Entertainment vertrieben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN