RTL-Serienklassiker Die TV-Talentschmiede „Doppelter Einsatz“

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Wiederholungs-Einsatz für RTL Plus: "Doppelter Einsatz" mit Petra Kleinert und Despina Pajanou. Foto: RTLplus/PritschetIm Wiederholungs-Einsatz für RTL Plus: "Doppelter Einsatz" mit Petra Kleinert und Despina Pajanou. Foto: RTLplus/Pritschet

Osnabrück. RTL Plus wiederholt den Serienklassiker „Doppelter Einsatz“, am Donnerstag, 6.12. um 20.15 Uhr mit "Harte Bandagen".

Vor 11 Jahren stellte RTL die Krimireihe „Doppelter Einsatz“ nach 13 Staffeln ein. Während die Darstellerinnen heute nur noch teilweise im Fernsehen präsent sind, waren hinter der Kamera zahlreiche Talente aktiv, die auch heute noch die Branche prägen. „Doppelter Einsatz“ startete 1994 und gilt als erste Krimireihe, in der zwei Frauen im Mittelpunkt standen. Erst 2002 zog das ZDF mit „Das Duo“ (Charlotte Schwab und Anna-Kathrin Kramer, später Lisa Martinek) nach. Kriminalkommissarin Sabrina Nikolaidou, gespielt von Despina Pajanou ermittelte im Hamburger Kiez, ihr Markenzeichen war die lederne Motorradjacke. Die Kolleginnen an ihrer Seite wechselten im Laufe der Jahre: Sylvie Haider spielte ihre erste Partnerin Eva Lorenz. Sie wurde abgelöst von Petra Kleinert, die noch immer regelmäßig in verschiedenen Fernsehformaten zu sehen ist. Den Abschluss machte Eva Herzig als Caro Behrens. Despina Pajanou selbst spielt nur noch selten, denn sie führt mit ihrem Ehemann Rudolf Kosch in München ein Restaurant. Als Vorbild für „Doppelter Einsatz“ dürfte die US-amerikanische Polizeiserie „Cagney & Lacey“ von 1982 gedient haben. Auch hier wurde mit Christine Cagney eine der beiden Hauptfiguren mehrfach neu besetzt. 

Regisseure und Autoren von heute

Die von Studio Hamburg produzierte Reihe, die zunächst in 45-minütigen Folgen lief und später aus Episoden in Spielfilmlänge bestand, war mit ihrem Realismus und den Drehs an Originalschauplätzen damals ein innovatives Format und wurde unter Anderem mit dem Deutschen und dem Bayrischen Filmpreis ausgezeichnet. So nimmt es wenig Wunder, dass ein Blick in die Credits von „Doppelter Einsatz“ viele noch heute bekannte Namen zutage fördert. Die ersten Folgen inszenierte etwa Peter Keglevic, der mehrere Filme realisierte und für „Der Tanz mit dem Teufel - Die Entführung des Richard Oetker“ den Deutschen und den Bayrischen Filmpreis erhielt. Auch seine Kollegen Markus Bräutigam, Markus Imboden, Thorsten C. Fischer, Dror Zahavi, Thorsten Näter und Thomas Jauch drehen fleißig Fernsehfilme. Letzterer begann seine Karriere 1984 als Regieassistent bei Wolfgang Petersens „Die unendliche Geschichte“ und führte zuletzt Regie etwa beim „Tatort“ oder der Krimireihe „Nord Nord Mord“  Näter ist Regisseur und Autor für zahlreiche bekannte TV-Formate wie „Bella Block“, „Ein starkes Team“ oder „Wilsberg“ und schrieb auch Drehbücher für „Doppelter Einsatz“. Einer seiner Autorenkollegen, Norbert Eberlein, macht gerade mit der Amazon-Serie „Beat“ von sich reden. Für „Doppelter Einsatz“ schrieb er stolze 21 Folgen. Noch in der letzten 13. Staffel 2007 kamen mit Christine Hartmann und Lars Jessen zwei aktuelle „Tatort“-Talente zum Einsatz. Der RTL-Redakteur Torsten Götz, der in den ersten Jahren die Reihe betreute, ist heute Producer für Letterbox, eine Tochterfirma von Studio Hamburg und produzierte kürzlich für ZDF Neo die Serie „Tanken: mehr als Super“. Nicht zuletzt liest sich die lange Liste der Episodendarsteller wie ein Who-is-who der ersten deutschen Schauspielerriege: Richy Müller, Dominic Raacke, Armin Rohde und Moritz Bleibtreu sind nur einige der Namen, die noch immer gut im Geschäft sind.

Noch immer im Programm

Tatsächlich ist „Doppelter Einsatz“ nie ganz aus dem Programm verschwunden. Nach dem Ende 2007 wiederholte man auf dem Ableger RTL Crime die Reihe von Beginn an. Aktuell laufen seit September insgesamt 39 Folgen bei RTL Plus. Am heutigen Donnerstag, den 6.12. um 20.15 Uhr, fliegt in der Episode „Harte Bandagen“ eine Drückerkolonne in die Luft. Um einen Bandenkrieg auf dem Kiez zu verhindern müssen Sabrina Nikolaidou und Ellen Ludwig (Petra Kleinert) ran. Für Regie und Drehbuch zeichnet Thorsten Näter verantwortlich, der zuletzt den Bozen-Krimi „Falsches Spiel“ schrieb und inszenierte.


Doppelter Einsatz

„Doppelter Einsatz“, RTL Plus, Do, 6.12., 20.15 Uhr

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN