Ehemaliger Mordermittler im Interview Profiler Axel Petermann über den realistischsten TV-Kommissar


Ruhestand scheint für den langjährigen Profiler und Mordermittler der Bremer Kripo ein Fremdwort zu sein: Axel Petermann (66) ist nach drei erfolgreichen Sachbüchern über seine spektakulärsten Fälle zur Belletristik gewechselt und hat zusammen mit Claus Cornelius Fischer einen packenden „True-Crime-Thriller“ vorgelegt: „Die Elemente des Todes“. Einen Tag, bevor er wegen akuter gesundheitlicher Probleme seine Lesereise unterbrechen muss, verrät er in einem Bremer Café, wer in seinen Augen der realistischste TV-Kommissar ist, warum die Nähe zum Rotlicht für ihn immer zur Arbeit gehörte und ihn das Böse bis heute fasziniert:

Herr Petermann, Sie haben nahezu Ihr ganzes Berufsleben bei der Kriminalpolizei verbracht, die meisten Menschen kennen Kriminalkommissare aber nur aus dem Fernsehen. Welcher TV-Kommissar kommt dem wahren Leben am nahesten? Das war früher

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN