Heute Abend im TV bei ZDFinfo "Mythos Concorde" - Tolle Doku zum Überschallflieger

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Concorde ist bis heute das einzige Passagierflugzeug, das den Atlantik mit zweifacher Schallgeschwindigkeit überqueren konnte. Foto: ZDF/Collection Air FranceDie Concorde ist bis heute das einzige Passagierflugzeug, das den Atlantik mit zweifacher Schallgeschwindigkeit überqueren konnte. Foto: ZDF/Collection Air France

Osnabrück. Die zweiteilige Dokumentation „Mythos Concorde“ (ZDFinfo, Mo., 20.15 Uhr) beleuchtet auf äußerst interessante Art und Weise alle Aspekte, die mit dem einstigen Überschall-Passagierflugzeug zusammenhängen.

Die Concorde war ein Vierteljahrhundert die ungekrönte Königin am Himmel, der Liebling aller Flugbegeisterten oder, wie es zu Beginn der äußerst sehenswerten Dokumentation „Mythos Concorde“ heißt, der „Rockstar der Flugzeuge“. Trotz der Katastrophe am 25. Juli 2000, als ein Metallstück auf der Startbahn beim Start einer Concorde eine tödliche Kettenreaktion mit insgesamt 113 Todesopfern hervorrief, hat das bislang einzige Überschall-Passagierflugzeug bis heute nichts von seiner Faszination verloren.

Thomas Risch und Laurent Portes zeichnen in ihrer zweiteiligen Dokumentation über den „Mythos Concorde“ den kompletten Werdegang von der Idee bis zum letzten Flug des Überschallfliegers nach, von dem lediglich 20 Exemplare gebaut wurden. Dabei gelingt es den beiden Filmautoren auf geradezu vorbildliche Weise, neben allerlei technisch präzise beschriebenen Aspekten zum Thema Überschallflug auch die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und vor allen Dingen politischen Hintergründe – Stichwort Kalter Krieg – zu beleuchten. Natürlich kommen auch Piloten und Entwickler als Zeitzeugen zu Wort. Und zahlreiche Anekdoten lockern das Thema so auf, dass sowohl Technikfans als auch -muffel gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.

Wertung: 6 von 6 Sternen.

„Mythos Concorde“ (1-2/2). ZDFinfo, Montag, 29. Oktober, 20.15 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN