Heute Abend im ARD-Programm Großes Fernsehen: ARD zeigt "Familie Lotzmann auf den Barrikaden"

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Was für eine Familie: An nur einem Nachmittag hat es Hubert Lotzmann (Jörg Gudzuhn) geschafft, seine Tochter Bille (Eva Löbau, re.) an die Polizei zu verraten, den 70. Geburtstag seiner Frau Annemarie (Gisela Schneeberger, 2. v. re.) zu vergessen, zu dem sie auch ihre Schwestern Ingeborg (Sigrid Schnegelsiepen-Sengül, Mitte) und Margot (Gudrun Ritter) eingeladen hat. Zusätzlich hat er ihren heißgeliebten Wellensittich mit dem Staubsauger eingesaugt und damit den altbewährten „Fuzzbuster 500" ruiniert... Foto: ARD Degeto/Dennis PaulsWas für eine Familie: An nur einem Nachmittag hat es Hubert Lotzmann (Jörg Gudzuhn) geschafft, seine Tochter Bille (Eva Löbau, re.) an die Polizei zu verraten, den 70. Geburtstag seiner Frau Annemarie (Gisela Schneeberger, 2. v. re.) zu vergessen, zu dem sie auch ihre Schwestern Ingeborg (Sigrid Schnegelsiepen-Sengül, Mitte) und Margot (Gudrun Ritter) eingeladen hat. Zusätzlich hat er ihren heißgeliebten Wellensittich mit dem Staubsauger eingesaugt und damit den altbewährten „Fuzzbuster 500" ruiniert... Foto: ARD Degeto/Dennis Pauls

Osnabrück. Mehrfach verschoben und nun endlich im ARD-Programm: Um 22.45 Uhr gibt’s heute Abend Axel Ranischs grandiose Komödie „Familie Lotzmann auf den Barrikaden“ mit Jörg Gudzuhn und Gisela Schneeberger: Einschalten!

Beim Namen Axel Ranisch geht ein Riss durch die Fernsehnation. Seit dem Ludwigshafener Mundart-Tatort „Babbeldasch“ greifen die einen panisch zur Fernbedienung, sobald sein Name im Vorspann erscheint. Die anderen aber freuen sich auf einen außergewöhnlichen Film – denn das ist bislang jedes von Ranischs Werken. (So war der Tatort "Babbeldasch")


Noch geht's Wellensittich „Herr Neumann“ gut. Er kommt bei Annemarie (Gisela Schneeberger) sogar noch vor ihrem Ehemann Hubert Lotzmann (Jörg Gudzuhn). Foto: ARD Degeto/Dennis Pauls


Heute Abend aber dürfen beide Gruppen Versöhnung feiern – bei Ranischs brüllend komischer Komödie „Familie Lotzmann auf den Barrikaden“. Mit einem großartigen Ensemble (Jörg Gudzuhn, Gisela Schneeberger, Eva Löbau, Heiko Pinkowski und viele mehr) drehte er vor zwei Jahren dieses Husarenstück um einen vom Staubsauger verschluckten Wellensittich und die Folgen dieser kleinen Katastrophe, die sich zu einer immer größeren auswächst. Wie ein Schneeball, der den Hang hinunterrollt und zur Lawine wird, überschlagen sich die Ereignisse an Annemarie Lotzmanns 70. Geburtstag, den der Gatte vor lauter Alltagsroutine vergessen hat.  


Ihm bleibt nichts erspart: Verzweifelt versucht Hubert Lotzmann (Jörg Gudzuhn), „Herrn Neumann“ zu retten, den er versehentlich mit dem Staubsauger aufgesaugt hat. Foto: ARD Degeto/Dennis Pauls


Wer bei diesem köstlichen Film keine Tränen lacht, muss schon bedenklich humorbefreit sein. Warum nur hat die ARD seine Ausstrahlung mehrfach und schließlich von 20.15 Uhr auf 22.45 Uhr verschoben?  (Hier gibt's ein ausführliches Interview mit Axel Ranisch)


Familie Lotzmann auf den Barrikaden. Das Erste, Dienstag, 28. August 2018, 22.45 Uhr.

Wertung: 6 von 6 Sternen


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN