Heute Abend bei Arte im TV "Wir sind alle Astronauten" mit Isabelle Huppert

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Frau Hamida (Tassadit Mandi) nimmt den amerikanischen Astronauten John McKenzie (Michael Pitt) bei sich auf und verpflegt ihn, bis er von der NASA abgeholt wird. Foto: La Camera Deluxe / ArteFrau Hamida (Tassadit Mandi) nimmt den amerikanischen Astronauten John McKenzie (Michael Pitt) bei sich auf und verpflegt ihn, bis er von der NASA abgeholt wird. Foto: La Camera Deluxe / Arte

Osnabrück. Der schräge Episodenfilm „Wir sind alle Astronauten“ (Arte, Mo., 20.15) mit Isabelle Huppert ist eine liebevolle Hommage an den Alltag der einfachen Leute.

Einer stellt sich immer quer. Nur weil er den Fahrstuhl nicht zu benötigen glaubt, da er im ersten Stock wohnt, verweigert Dickkopf Sternkowitz (Gustave Kervern) den Solidarbeitrag zur Reparatur. Dafür darf er ihn dann auch nicht mehr benutzen. Dumm gelaufen. Nach einem Schlaganfall sitzt er im Rollstuhl und ist mehr als alle anderen Mieter auf den Lift angewiesen. Heimlich schleicht er sich nachts hinaus und verstrickt sich gegenüber einer Krankenschwester, die er zufällig kennen und lieben lernt, in ein Lügengespinst.

Dies ist nur eine von mehreren lose miteinander verwobenen Episoden um die Bewohner einer schäbigen Mietskaserne, die Regisseur und Autor Samuel Benchetrit nach seiner autobiografisch gefärbten Romanreihe „Les Chroniques de l’Asphalte“ in seinem Film „Wir sind alle Astronauten“ erzählt. Die liebevolle Hommage an die einfachen Leute lebt von hintersinnigem Witz und schrägem Humor. Tatsächlich fällt nicht nur ein Astronaut vom Himmel und findet Asyl bei einer aus Algerien stammenden Bewohnerin aus dem Obergeschoss. Auch eine gefallene Schauspielerin, dargestellt von der brillanten Isabelle Huppert, findet als neue Mieterin in dem abgewrackten Hochhaus neuen Mut. Ein großartiger Film!

Wertung: 6 von 6 Sternen.

"Wir sind alle Astronauten". Arte, Montag, 20. August, 21.55 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN