Rückkehr der Comedy-Legenden Stan und Ollie: So sehen die neuen Dick und Doof aus

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das britisch-amerikanische Komiker-Duo "Laurel and Hardy" drehte zwischen 1926 und 1951 ganze 107 Filme. Foto: imago/Hollywood Photo ArchiveDas britisch-amerikanische Komiker-Duo "Laurel and Hardy" drehte zwischen 1926 und 1951 ganze 107 Filme. Foto: imago/Hollywood Photo Archive

Hamburg. Am 21. Oktober feiert der der neue "Dick und Doof"-Film Premiere. Ein erstes Bild zeigt die verblüffende Ähnlichkeit der alten und neuen Darsteller.

Regisseur Jon S. Bairds hat einen neuen "Stan and Ollie"-Film gedreht. Dieser feiert am 21. Oktober beim London Film Festival Premiere. Nun ist ein erstes Bild der neuen Darsteller aufgetaucht. Es zeigt verblüffende Ähnlichkeit zwischen den Original-Schauspielern Stan Laurel und Oliver Hardy sowie den neuen Darstellern Steve Coogan und John C. Reilly.

In "Stan and Ollie" geht es um eine Tournee des Komiker-Duos durch England im Jahre 1953. Regisseur Baird sagt: "Der Film ist in seinem Kern eine Liebesgeschichte zwischen zwei alten Freunden, die auf einmal die berühmtesten Comedy-Darsteller in der Geschichte Hollywoods werden." 

"Wir freuen uns, das London Film Festival mit diesem wunderbaren Tribute an eines der frühen Komikerpärchen des Kinos, Laurel & Hardy, abschließen zu können. Als eine lustige und ergreifende Geschichte über eine empfindsame lebenslange Freundschaft ist Jon Bairds Film auch ein Muss für jeden Filmfan. Er ergründet die dunklen Jahre zweier großartiger Darsteller, die einen meteoritenhaften Aufstieg zum Ruhm hatten", erklärt die Künstlerische Direktorin des Festivals, Tricia Tuttle.

Erst am 11. Januar kommenden Jahres soll der film dann weltweit zu sehen sein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN