Warten auf Elfi, Dustin und Co. Stranger Things: Staffel 3 startet später auf Netflix

Von Manuela Kanies

Wann kommt denn endlich Staffel 3 der Netflixserie "Stranger Things"? Fans müssen sich noch gedulden. Foto: NetflixWann kommt denn endlich Staffel 3 der Netflixserie "Stranger Things"? Fans müssen sich noch gedulden. Foto: Netflix

Osnabrück. Fans der Netflix-Serie „Stranger Things“ müssen jetzt stark sein: Der Streamingdienst hat offiziell bestätigt, dass die dritte Staffel nicht mehr in diesem Jahr veröffentlicht wird.

Nach dem ersten Trailer zur dritten Staffel von „Stranger Things“ befürchteten einige Fans bereits, dass die neuen Folgen nicht mehr in diesem Jahr gezeigt werden. Denn in dem Video wird ein Einkaufszentrum in den 80er Jahren gezeigt, am Ende des Clips kommt der Hinweis: „Coming next Summer!“ Das war also tatsächlich ein Hinweis darauf, dass die neuen Episoden erst im nächsten Sommer, also 2019, auf Netflix veröffentlicht werden. (Weiterlesen: Zurück in die 80er: So liebevoll wirbt Netflix für "Stranger Things")

"Stranger Things": Staffel 3 soll besser als Staffel 2 sein

Laut US-Magazin „Entertainment Weekly“hat die Programmchefin von Netflix, Cindy Holland, während einer Veranstaltung erklärt, dass die Science-Fiction-Serie nicht vor dem Sommer 2019 auf die Bildschirme zurückkehrt. Laut Holland ist das aber kein Grund, traurig zu sein: Staffel 3 soll besser sein als Staffel 2, die bei Fans gemischte Gefühle ausgelöst hat.  (Weiterlesen: Elfi ist zurück: Wie gut ist „Stranger Things 2“?)

"Stranger Things": Mehr Spezialeffekte für Staffel 3

„Es ist eine handgemachte Serie. Die Duffer-Brüder (die beiden Serienschöpfer) und Produzent Shawn Levy haben sehr hart gearbeitet und wissen, dass die Erwartungen hoch sind. Sie wollen etwas Größeres und Besseres als im letzten Jahr abliefern. Ich denke, die Staffel wird fantastisch. Sie ist es wert, darauf zu warten“, so Cindy Holland. Außerdem wird es laut Holland mehr Spezialeffekte als in den anderen beiden Staffeln geben, die ebenfalls mehr Zeit benötigen. (Weiterlesen: Netflix-Serie „Dark“ – deutsche Antwort auf „Stranger Things“)

"Stranger Things": Keine Details über Staffel 3

Details zum Inhalt der dritten Staffel von „Stranger Things“ gibt es bislang nicht, auch der erste Trailer hatte wenig Aussagekraft. Wie es also mit den Freunden Mike, Will, Dustin, Lucas und Elfi in der fiktiven US-Kleinstadt Hawkins und den mysteriösen Ereignissen weitergeht, ist noch unklar. Die Dreharbeiten zur dritten Staffel starteten im April 2018.

Fans der Serie sind das Warten bereits gewohnt: Die erste Staffel veröffentlichte Netflix in Deutschland am 15. Juli 2016, die zweite Staffel folgte erst im Oktober 2017, passend zu Halloween, das in der Serie eine Rolle spielt. Wie die beiden Serienschöpfer und Regisseure Matt und Ross Duffer bereits bekannt gegeben haben, soll „Stranger Things“ nur vier Staffeln umfassen.


Worum geht es in der Netflixserie "Stranger Things?"

"Stranger Things" ist eine Originalserie des Streamingdienstes Netflix und spielt in den 1980er Jahren in der fiktiven US-Kleinstadt Hawkins. Die erste Staffel drehte sich um das Verschwinden von Will Byers (Noah Schnapp) und das Auftauchen des mysteriösen Mädchens Eleven (Millie Bobby Brown), auch Elfi genannt. Wills Freunde Mike (Finn Wolfhard), Dustin (Gaten Matarazzo) und Lucas (Caleb McLaughlin) stoßen bei ihrer Suche nach Will auf geheime Experimente der Regierung. Wills Mutter Joyce Byers (Winona Ryder) und Polizist Jim Hopper (David Harbour) geben ebenfalls die Hoffnung nicht auf, Will wiederzufinden. Bei ihrer Suche stoßen sie auf eine andere Dimension und ein Monster, das dort lebt.

Die zweite Staffel spielt ein Jahr nach den Ereignissen von Staffel 1: Im Oktober 1984 kämpft Will mit den Auswirkungen, die sein Aufenthalt in der anderen Dimension hatte, und Polizist Jim Hopper stößt auf seltsame Ereignisse kurz vor Halloween. Will hält Eli für tot, doch was ist wirklich mit dem Mädchen geschehen? Dazu könnte Jim Hopper mehr wissen...

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN