Arte-Doku über den Liebesroman Die Kunst des Kitsches - Die Arte-Doku „Herzensbrecher“

Von Marcel Kawentel

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die irische Erfolgsautorin Cecelia Ahern (P.S. Ich liebe Dich) will Klischees im Liebesroman aufbrechen. Foto: FlorianfilmDie irische Erfolgsautorin Cecelia Ahern (P.S. Ich liebe Dich) will Klischees im Liebesroman aufbrechen. Foto: Florianfilm

Osnabrück. Nicht nur im Fernsehen gehen Schmonzetten immer, die Liebesgeschichte ist auch in Roman- und Heftform ein dauerhafter Verkaufsschlager. Die Arte-Dokumentation „Herzensbrecher“, am 27. Juli um 23 Uhr, wirft einen Blick auf die Macher dieser Massenprodukte.

Ärzte oder Berge und ein Paar, das füreinander bestimmt ist, sich aber bis kurz vor Schluss nicht kriegen kann - so ähnlich klingt das Strickmuster, nach dem der Heftroman in schöner Berechenbarkeit zu schreiben ist. Kitsch als handwerkliche Herausforderung, das ist die eine Sichtweise auf das Geschäft mit der fiktionalen Liebe, die in der Arte-Doku „Herzensbrecher“ von André Schäfer geschildert wird. Eine andere ist die der irischen Bestsellerautorin Cecelia Ahern, die mit ihren Romanen gegen das Klischee vor allem der weiblichen Archetypen in „Boy meets Girl“-Stories anschreibt und damit trotzdem - oder gerade deswegen - Erfolge feiert. Eine weitere Figur im romantischen Literaturbetrieb ist die Düsseldorfer Fotografin Anne-Marie von Sarosdy, die Hunderte von Original-Titelbildern für Liebesromane hergestellt hat. Auch die Verkaufsexperten von Bastei-Lübbe und vom Hamburger Cora-Verlag kommen zu Wort. 

So entsteht ein manchmal arg wohlwollender und unkritischer, aber immerhin sehr erhellender und unterhaltsamer Einblick in die Welt eines Genres, das von Feuilleton und Kritik oft belächelt wird, tatsächlich aber ergiebiger Spiegel von Zeit und Sitten ist und sich konstanter Beliebtheit bei einer (hauptsächlich weiblichen) kaufkräftigen Zielgruppe erfreut.

Wertung: 5 von 6 Sternen


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN