Schauspielerin im Interview Jutta Speidel: Deshalb kämpfe ich für obdachlose Mütter und Kinder


Sie ist eine der beliebtesten Schauspielerinnen Deutschlands, doch das ist nur die eine Seite ihres Lebens: Seit über 20 Jahren engagiert sich Jutta Speidel auf geradezu unglaubliche Art und Weise für obdachlose Frauen und deren Kinder. Gerade hat sie in München das zweite sogenannte Horizont-Haus eröffnet, in dem diesen Menschen die Rückkehr in die Gesellschaft ermöglicht wird. Im noch unfertigen Restaurant des Hauses erzählt die 64-Jährige vom Himmelbett ihrer Kindheit, verwöhnten Hunden und den Menschen, für die sie kämpft:

Frau Speidel, Ihr Vater war Patentanwalt. Fanden Sie das als Kind spannend? Ja, und wie. Als ich klein war, bin ich mit dem Papi ganz oft mit der Straßenbahn ins Patentamt gefahren. Da gab’s eine Frau, die ich Tante Inge nannte, und die ha

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN