10 Fragen an ... Bachelorette-Kandidat Alexander: Wer ist er wirklich?

Von Daniel Benedict

Bachelorette 2018: Kriegt Alexander (29), Personal Trainer aus Gammelby, die letzte Rose von Nadine Klein? Foto: MG RTL DBachelorette 2018: Kriegt Alexander (29), Personal Trainer aus Gammelby, die letzte Rose von Nadine Klein? Foto: MG RTL D

Berlin. 20 Männer werben um die Bachelorette 2018. Ruhm oder Liebe – was will der Alexander aus Gammelby von Nadine?

Hofberichterstattung aus dem Königreich der Liebe – das Beste zu „Bachelor“ und „Bachelorette“:

10 Fragen an 20 Männer: Alexander in unserem „Bachelorette“-Fragebogen

Wer sind die „Bachelorette“-Kandidaten wirklich? Was sagt ihre Mutter zum Dreh? Und was waren ihre peinlichsten Momente? In unserem „Bachelorette“-Fragebogen kommentieren die Kandidaten die Knackpunkte der Show. Dies schreibt Alexander aus Gammelby:

1. Bei der „Bachelorette“ herrscht ein Geschlechterverhältnis von 1 zu 20; noch männlicher ist nur der Vatikan. Warum suchen Sie gerade hier die Frau fürs Leben?

Alexander: Weil ich die Möglichkeit habe, eine Frau auf eine ungewöhnliche Art und Weise kennenzulernen. Dazu kommen außergewöhnliche Dates und eine Zeit, die ich nie vergessen werde.

2. Bungee-Jumping, intime Bekenntnisse und die Schlussrunde bei Frauke Ludowig: Welche „Bachelorette“-Herausforderung liegt Ihnen? Wovor hatten Sie Angst?

Ich musste mich schon überwinden, bei dem Format teilzunehmen. Ich bin eher der zurückhaltende Typ, der nicht so gerne im Mittelpunkt steht und auf die Frauen zu geht.

3. Was haben Sie beim Dreh am meisten vermisst?

Meinen geregelten Tagesablauf! Man wusste einfach nie, was wann wo passiert.

4. Ihre Berufskleidung bei der „Bachelorette“ ist die Badehose. Finden Sie sich schön?

Schönheit liegt im Auge des Betrachters, aber ich bin ganz zufrieden und habe gute Gene in die Wiege gelegt bekommen.

5. Welchen Eindruck sollen die Leute nach der „Bachelorette“ von Ihnen haben?

Die Leute sollen sich einfach ihr eigenes Bild von mir machen. Ich bin mir treu geblieben und habe die Zeit genossen.

6. Wer wollte Ihnen warum die „Bachelorette“-Teilnahme ausreden?

Keiner! Wenn ich mir was in den Kopf setze, dann mache ich das auch :)

7. Wie haben Sie Ihre Familie auf das Homedate eingeschworen?

Im Vorfeld gar nicht, ich wusste ja nicht, ob es dazu überhaupt kommt.

8. Welchen Ihrer „Bachelorette“-Momente wollen Sie auf keinen Fall im Fernsehen sehen?

Ich kann über mich selber lachen und deswegen freue ich mich einfach auf die Sendungen.

9. Für welche weitere TV-Show hätten Sie Talent – und warum?

Mit weiteren TV-Shows habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt. Ich gucke mir jetzt erstmal die Staffel an und dann sehe ich weiter …

10. Paul Janke lebt von Discos-Gigs, Jan Kralitschka modelt für Karstadt, Leonard Freier vermarktet als Influencer sein Ja-Wort. Wo sehen Sie sich selbst in drei Jahren?

Ich sehe mich immer noch als Personal Trainer. Ich möchte eigentlich gar nicht so viel verändern, ausschließen möchte ich aber auch nichts.

Bachelorette 2018: Kriegt Alexander (29), Personal Trainer aus Gammelby, die letzte Rose von Nadine Klein? Foto: MG RTL D

Was schreibt RTL über den „Bachelorette“-Kandidaten?

„Familie geht über alles“, sagt Alexander im Presseheft zur „Bachelorette 2018“. Das schreibt RTL über den Personal Trainer aus Gammelby: „Alexander ist der Traum einer jeden Schwiegermutter: Nicht nur mit seinem Aussehen kann er punkten, auch charakterlich bringt der 29-Jährige alle wichtigen Eigenschaften mit: Treue und Verlässlichkeit sind für den Norddeutschen das A und O in einer Beziehung. Wenn der gelernte Personal Trainer seine Kunden nicht gerade bei Liegestütz und Sit-ups ins Schwitzen bringt, verdient er als Barkeeper sein Geld. Dabei kommt er in der Damenwelt zwar gut an, von One-Night-Stands hält der 29-jährige jedoch gar nichts.

Alexander ist nur an einer langfristigen Partnerschaft interessiert und wäre mit der richtigen Frau an seiner Seite auch bereit, bald die Familienplanung anzugehen. Stille Wasser sind tief – auch wenn Alexander zunächst eher zurückhaltend wirkt, für die richtige Frau möchte er Gas geben. Wird die Bachelorette seinen Kampfgeist wecken?“


Die Bachelorette 2018

„Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“ sind Partnervermittlungsshows, die Liebe als grausamen Selektionsprozess definieren. Die geistesgeschichtlichen Wurzeln des Formats liegen im Sozialdarwinismus, die programmgeschichtlichen in den USA, wo schon über 20 Staffeln zu sehen waren. In Deutschland hat RTL dem ersten Bachelor 2003 seine Kandidatinnen zugeführt, die erste Bachelorette wurde 2004 verkuppelt. Im Mai 2018 startete RTL erstmals das Spin-off „Bachelor in Paradise“. Ab 18. Juli 2018 läuft die fünfte Staffel der „Bachelorette“. Diesmal übernimmt die ehemalige „Bachelor“-Kandidatin Nadine Klein die Hauptrolle.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN