zuletzt aktualisiert vor

Laut Medienberichten in Staffel 9 The Walking Dead: Andrew Lincoln steigt als Rick Grimes aus

Von Manuela Kanies

Andrew Lincoln als Rick Grimes (rechts)soll die Serie „The Walking Dead“ in Staffel 9 verlassen. Sein Seriensohn Chandler Riggs als Carl Grimes ist bereits in Staffel 8 ausgeschieden. Übernimmt nun Daryl Dixon (Norman Reedus) die Hauptrolle in der Zombieserie? Foto: Gene Page/AMCAndrew Lincoln als Rick Grimes (rechts)soll die Serie „The Walking Dead“ in Staffel 9 verlassen. Sein Seriensohn Chandler Riggs als Carl Grimes ist bereits in Staffel 8 ausgeschieden. Übernimmt nun Daryl Dixon (Norman Reedus) die Hauptrolle in der Zombieserie? Foto: Gene Page/AMC

Osnabrück. Der Hauptdarsteller der Zombieserie „The Walking Dead“, Andrew Lincoln, soll laut US-Medienberichten in der neunten Staffel aussteigen. Lincoln spielt seit der ersten Folge den ehemaligen Polizisten Rick Grimes.

Das berichtet die Webseite comicbook.com und beruft sich dabei auf mehrere unabhängige Quellen. Wie das US-Magazin Collider erklärt, wird Andrew Lincoln darüber hinaus in nur noch sechs Folgen in Staffel 9 zu sehen sein. Insgesamt soll Staffel 9 wie die vorherigen Staffeln auch 16 Folgen umfassen. Wie der britische Schauspieler „The Walking Dead“ verlassen wird, ist noch unklar. In der Regel gibt der US-amerikanische Sender AMC, der die Zombieserie produziert, keine Informationen oder Spoiler über kommende Staffeln oder Folgen preis. Es wird erwartet, dass AMC das erst bestätigt, kurz bevor die letzte Folge mit Lincoln ausgestrahlt wird.

Möglicherweise wird Lincoln auch nicht erst im Finale von Staffel 9 „The Walking Dead“ verlassen, sondern bereits früher. Der Schauspieler hatte comicbook.com gegenüber vor einiger Zeit im Interview erklärt, dass er für Rick Grimes ein baldiges Ende kommen sieht und das gerne so in die Serie einbauen würde, dass es alle zufriedenstellt. (Weiterlesen: The Walking Dead Staffel 8: Wie gut ist die erste Folge?)

The Walking Dead: Steigt auch Lauren Cohan in Staffel 9 aus?

In Staffel 8 mussten sich Fans von Rick Grimes Sohn, Carl Grimes (Chandler Riggs) verabschieden, er starb den Serientod durch Zombiebiss. Für Fans der Serie und der Comicvorlage von Autor Robert Kirkman ein unverständlicher Tod, übernimmt Carl in den Comics doch noch eine wichtige Rolle, die damit für die TV-Serie gestrichen ist. (Weiterlesen: The Walking Dead: Wann überholt die Serie die Comicvorlage?)

Auch um den Serienausstieg von Lauren Cohan, sie spielt Maggie Greene, gibt es wieder neue Gerüchte. Nachdem es Streitigkeiten mit dem Sender um ihre Gehaltsforderungen für Staffel 9 gab und sie dank einer neuen Serienrolle ausgebucht schien, konnten Fans erstmal aufatmen, denn ihr Vertrag wurde verlängert. Allerdings, so berichtet Collider weiter, wird Cohan ebenfalls in nur sechs Folgen zu sehen sein.

Möglicherweise steht auch Schauspielerin Danai Gurira, sie spielt Rick Grimes Geliebte Michonne, ebenfalls kurz davor, „The Walking Dead“ zu verlassen. Dank der Comicverfilmungen „Black Panther“ und „Avengers 3: Infinity War“ dürfte sie einige neue Angebote bekommen.

The Walking Dead: Ausstieg von Andrew Lincoln als Folge der Kritik?

Sollten diese drei Charaktere nicht mehr in „The Walking Dead“ mitspielen, könnte das der von Fans erhoffte Neuanfang sein. Die Quoten waren für die vergangenen Staffel zwar solide, aber im stetigen Sinkflug. (Weiterlesen: The Walking Dead: Staffel 7 mit schlechtesten Quoten seit Jahren)

Auch der Inhalt wurde stark kritisiert, der Krieg gegen Negan und die Saviors dauerten vielen über zwei Staffeln hinweg zu lange, so dass AMC für Staffel 9 den bisherigen Showrunner Scott Gimple weg lobte und ihn durch Angela Kang ersetzte. Die Dreharbeiten zu Staffel 9 haben bereits in den USA begonnen, wie gewohnt sollen die neuen Folgen im Herbst 2018 ausgestrahlt werden. (Weiterlesen: Miese Effekte: Fans lachen über Ricks Reh in Staffel 7 von „The Walking Dead“)

The Walking Dead: Tritt Daryl die Nachfolge von Rick Grimes an?

Doch wie kann es nun mit „The Walking Dead“ weitergehen, wenn der Dreh- und Angelpunkt Rick Grimes nicht mehr da ist? Das Magazin Collider baut auf Grimes besten Freund Daryl Dixon, gespielt von Norman Reedus. Er könnte die Hauptrolle in „The Walking Dead“ übernehmen. Nachdem der Krieg gegen die Saviors und Oberschurke Negan (Jeffrey Dean Morgan) im Finale von Staffel 8 sein Ende gefunden hat, könnte mit dem Rollenwechsel wirklich ein neues Zeitalter für die Zombieserie anbrechen. Der Sender AMC hatte in der Vergangenheit immer wieder bekräftigt, dass es mit „The Walking Dead“ auch nach Staffel 9 noch weitergeht. Bis zu 20 Staffeln seien denkbar. (Es gab einige schlechte Folgen: The Walking Dead Staffel 6: Warum Folge 10 ein Desaster ist)